Lesezeit

4m 26s

Share

Die neue Wirtschaftsgeographie des Goldes

In diesem dritten Teil des Berichts zur Entwicklung der Goldförderung in den führenden goldproduzierenden Ländern werden die USA beleuchtet. Sie sind weltweit der viertwichtigste Goldproduzent. Obwohl die Goldvorkommen geografisch diversifiziert sind, werden gut 90 Prozent des Edelmetalls in den amerikanischen Staaten Nevada und Alaska gefördert. Andere Gliedstaaten sind nur kleine Produzenten. In den USA hat der Goldbergbau eine lange Geschichte; er begann schon 1799 in North Carolina, wo das Edelmetall ab 1802 auf kommerzieller Basis gefördert wurde. Allerdings waren es unbedeutende Mengen. Richtig los ging es dort erst 1848 mit dem berühmten Goldrausch (falsch übersetzt von gold . . . werden Sie Abonnent, um weiterzulesen.

Loggen Sie sich bitte ein.

Falls Sie kein Goldor-Abonnement besitzen,
können Sie hier Abonnent werden.

Verwandte Themen

Die neue Wirtschaftsgeographie des Goldes, Teil 2

In diesem zweiten Teil des umfassenden Berichts zur Entwicklung der Goldförderung in den sechs führenden, goldproduzierenden Ländern werden Australien und . . .

mehr

Die neue Wirtschaftsgeografie des Goldes

Am meisten Gold wird heute in China gefördert. Das frühere Hauptproduktionsland Südafrika ist auf Platz sechs zurückgefallen.

mehr
Trade
 

Wenn die Bananen golden blühen

Fluch und Segen von Fairtrade-Gold – ein Kommentar.

mehr