Lesezeit

3m 15s

Share

Drei Nobelpreise für eine Uhr

Mit dem Medizin-Nobelpreis 2017 wurden drei amerikanische Wissenschafter geehrt. Sie erklärten das Funktionieren der körpereigenen, unsichtbaren Uhr, die für unser Wohlbefinden von zentraler Bedeutung ist. Es handelt sich um die sogenannte innere Uhr, die unser Alltagsleben an die Umdrehung der Erde anpasst.   Seit Langem weiss man, dass Pflanzen und Tiere, von den einzelligen Algen bis zum Menschen über einen biochemischen Zeitmesser verfügen. Damit können sie den von drastischen Unterschieden der Lichtintensität geprägten, 24 Stunden dauernden Tag-Nacht-Zyklus zu ihrem Vorteil nutzen. Beim Menschen zeigten dies langfristige Experimente mit Freiwilligen, die wochenlang . . . werden Sie Abonnent, um weiterzulesen.

Loggen Sie sich bitte ein.

Falls Sie kein Goldor-Abonnement besitzen,
können Sie hier Abonnent werden.

Verwandte Themen

Das metrische System

Über die sieben Basiseinheiten Meter, Kilogramm, Sekunde, Ampere, Kelvin, Mol und Candela.

mehr