Lesezeit

3m 45s

Share

Ein Schweizer bei Niessing

Goldschmied Joshua Ritler aus Bern hat diesen Sommer während sechs Wochen unterstützend bei der Schmuckmanufaktur Niessing im westfälischen Vreden mitgearbeitet. Er zieht eine sehr positive Bilanz seines Aufenthalts und kann sich gut vorstellen, in naher Zukunft wieder für Niessing tätig zu sein. Gold’Or: Herr Ritler, Sie absolvieren derzeit eine Ausbildung im Bereich Produktdesign an der Fachhochschule in Luzern. Wie sind sie zum „Job“ bei Niessing gekommen? Joshua Ritler: Sandro Erl, der Geschäftsführer von Niessing, suchte für eine intensive Produktionszeit temporär Goldschmiede. Jean-Christophe Gyr hatte davon erfahren und erkundigte sich in der Branche nach interessiert . . . werden Sie Abonnent, um weiterzulesen.

Loggen Sie sich bitte ein.

Falls Sie kein Goldor-Abonnement besitzen,
können Sie hier Abonnent werden.

Verwandte Themen

100 Jahre Widmer Goldschmied

Die Aarauer Tradtionsgoldschmiede feiert ihr 100-jähriges Bestehen und stellt die Weichen für die Zukunft.

mehr

In Basel gesehen

Schmuckausteller der Baselworld haben sich von der Natur inspirieren lassen.

mehr

Schweizer Goldschmiede-Meisterschaft

Teilnehmerrekord für den diesjährigen Nachwuchswettbewerb.

mehr