Lesezeit

4m 0s

Share

Eine Ikone wird 50

1969 lancierte die Marke Heuer die erste Monaco. Die Uhr war doppelt innovativ: Zum einen verfügte sie über das neue Kaliber 11, dem (neben Zeniths zeitgleich lanciertem El-Primero-Kaliber) ersten automatische Chronographenwerk. Dieses integrierte Jack Heuer obendrein in einem neuen, quadratischen Gehäuse, das wasserdicht war, auch dies eine gänzlich neue Kombination. Lanciert worden ist die Monaco 1969. Ihre Geburt erfolgte dabei in zwei Raten: Am 3. März wurde in Genf sowie in New York ihr Herzstück, das automatische Chronographenkaliber 11 vorgestellt. Erst im Lauf des Jahres präsentierte Heuer die ersten Uhren mit dem neuen Werk, und zwar in den bestehenden Kollektionen Autavia . . . werden Sie Abonnent, um weiterzulesen.

Loggen Sie sich bitte ein.

Falls Sie kein Goldor-Abonnement besitzen,
können Sie hier Abonnent werden.

Verwandte Themen

Vintage-Zeiten

Vintage-Modelle spriessen auch in diesem Jahr munter aus den Werkstätten der Uhrenhersteller.

mehr

Auguste Reymond in neuen Händen

Philip Klingenberg, Eigentümer und Präsident der Uhrenmarke Century, hat die Uhrenmarke Auguste Reymond übernommen.

mehr

Bieler Schöpfung

Die neue Bieler Uhrenmarke Blasta Watch wird im Oktober auf Kickstarter per Crowdfunding-Kampagne lanciert.

mehr