Lesezeit

4m 50s

Share

„Flexibilität ist gefragt“

Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen, das ist oft einfacher gesagt, als getan. Mit viel Flexibilität – auch seitens der Kundschaft – ist dies Flavia Tschanz gelungen. Im Sommer 2015 hat sie in der Zürcher Altstadt die Räumlichkeiten von Goldschmiedin Judith Jaccard übernommen. [gallery order="DESC" size="large" gss="1" ids="20093,20095,20097,20091"] Gold’Or: Flavia Tschanz, Sie sind leidenschaftliche Goldschmiedin, Ehefrau und Mutter von zwei kleinen Töchtern. Wie gelingt Ihnen die Balance zwischen Familie und Beruf?    Flavia Tschanz: Kinder, Partnerschaft und das eigene Geschäft unter einen Hut zu bringen, ist tatsächlich eine Herausforderung. Diese erfordert ei . . . werden Sie Abonnent, um weiterzulesen.

Loggen Sie sich bitte ein.

Falls Sie kein Goldor-Abonnement besitzen,
können Sie hier Abonnent werden.

Verwandte Themen

„Mein Markenzeichen ist die Schlichtheit“

Trudi Chèvre hat vor über 30 Jahren ihr Goldschmiedeatelier im Herzen von Bern eröffnet.

mehr

Der Weltmeister von 1962

Auch mit bald 80 Jahren ist Walter Mörgeli noch täglich in seinem Atelier im Zürcher Oberland anzutreffen. Einen beruflichen Höhepunkt . . .

mehr

Die Lieblinge der Goldschmiede

Wir haben Goldschmiede nach ihrem Lieblingsdesign im ausklingenden Jahr gefragt.

mehr