Lesezeit

4m 15s

Share

Systematische Edelsteinbestimmung

Nachdem das neue Edelsteinlexikon von Andreas Stratmann aus Berlin in der letzten Gold’Or vorgestellt wurde, greift der Goldschmiedemeister und Dozent für Gemmologie nun hier das erste Thema auf. Dabei geht es um die notwendigen Vorkenntnisse zur Bestimmung der Farb- und Edelsteine. Einige Geräte, die auf dem Markt angeboten werden, versprechen, einen Farb- oder Edelstein damit eindeutig identifizieren zu können. Dies ist jedoch nicht der richtige Weg. Wir arbeiten mit verschiedenen gemmologischen Geräten eine Checkliste ab, untersuchen den Edelstein mit dem Mikroskop und messen als moderne Untersuchungsmethoden verschiedene Spektren. So lässt sich ein Edelstein zuverlässig bestim . . . werden Sie Abonnent, um weiterzulesen.

Loggen Sie sich bitte ein.

Falls Sie kein Goldor-Abonnement besitzen,
können Sie hier Abonnent werden.

Verwandte Themen

Stones
 

Überraschungen aus Fernost

In Bangkok entdeckte Henry A. Hänni im Jewellery Trade Centre überraschende „Steine“, die sich beim genauen Hinschauen als künstliches Material aus Lack und Kalk entpuppten.

mehr

„Das Interesse der Endkunden muss im Zentrum stehen“

Charles Abouchar, Inhaber der Edelsteinhandelsfirma Abouchar SA mit Sitz in Genf, im Gespräch.

mehr

Edelsteinzuwachs in Basel

Die Baselworld vermeldet im Edelsteinbereich für die kommende Austragung 2020 einen Ausstellerzuwachs um 50 Prozent.

mehr