Share

Digitales Zeitalter der Ambiente

Vom 9. bis 13. Februar trifft sich die globale Konsumgüterbranche in Frankfurt am Main. Als Trendbarometer, Order- und Designplattform stellt die Ambiente mit den drei Angebotsbereichen Dining, Living und Giving einen der jährlichen Höhepunkte auf dem Messeareal Frankfurt dar.

Die Ambiente in Frankfurt am Main zeigt auch dieses Jahr wieder die gesamte Konsumgüterpalette rund um die Themen Wohnen, Genuss, Schenken sowie Mode, Schmuck und Accessoires. Wie die Messeleitung mitteilt, ist die Ambiente komplett ausgebucht und so international wie nie: 81 Prozent der Aussteller kommen aus dem Ausland. Insgesamt präsentieren 4441 Aussteller aus 89 Ländern die angesagten Trends. Frankfurt ist damit Handelsplatz Nummer Eins für das Volumengeschäft ausserhalb Chinas.

Die Ambiente zählt zu den Highlights der Messe Frankfurt.

Im vielseitigen Rahmenprogramm wird unter anderem die veränderte Rolle des Handels aufgezeigt. Dabei geht es auch um die Präsentation und Inszenierung der Produkte im digitalen Zeitalter. Die Ambiente Academy gibt Einblicke in aktuelle Marktentwicklungen. Experten zeigen auf, wie attraktive Sortimente zusammengestellt werden und sprechen über die besten E-Commerce-Strategien. In der Halle 11.1 werden Vorträge zu Trendpräsentation stattfinden, während in der Halle 9.2 zweimal am Tag aktuelle Mode, Schmuck und Accessoires gezeigt werden.

Auf der Suche nach originellen Produktideen sind Einkäufer bei den Talents- und Next-Arealen richtig. Auch 2018 werden wieder namhafte Preise verliehen, darunter der German Design Award.

Info
www.ambiente.messefrankfurt.com

 

Verwandte Themen

Willkommen in München!

Die 45. Austragung der Inhorgenta Munich findet vom 16. bis 19. Februar statt.

mehr

München glänzt wieder

Die Inhorgenta Munich 2018 wartet mit zahlreichen Höhepunkten auf.

mehr

Und die Neuen ticken auch

35 Uhrenmarken haben am Genfer SIHH ihre Neuheiten präsentiert – eine kleine Auswahl.

mehr