Share

10,3 Millionen Umsatz an der Rapp-Auktion

Vom 14. bis 16. November trafen sich in Wil Sammler aus aller Welt. Das Auktionshaus Rapp lud zu einer der weltweit grössten Auktionen des Jahres. Die Versteigerung von Briefmarken, Münzen und erstmals auch Uhren und Schmuck schloss mit einem Gesamtumsatz von 10,3 Millionen Schweizer Franken. „In allen Auktionsbereichen wurden gute bis Höchstpreise erzielt“, kommentiert Geschäftsführerin Marianne Rapp Ohmann den Verkaufsumsatz. „Unsere Erwartungen wurden deutlich übertroffen.“  Sammler, Händler, Investoren, Menschen mit Blick für das Schöne und auch neue Anleger hätten Briefmarken, Münzen, Uhren und Schmuck als Sammel- und alternative Investitionsobjekte entdeckt: „Sie stehen sinnbildlich für den Trend vom lustvollen Anlegen mit emotionalem Zusatznutzen“. Es habe sich bestätigt, dass die Nachfrage gross ist, das Angebot aber vielfach nicht mithalten kann, so Rapp Ohmann. Deshalb seien die Preise für ausgewählte Raritäten in den letzten Jahren immer weiter gestiegen.

Die Schmuckstücke, Taschen- und Armbanduhren brachten einen Verkaufserlös von 369’000 Schweizer Franken. Es war eine doppelte Premiere, denn Marianne Rapp Ohmann sass zugleich zum ersten Mal selber am Auktionspult. Der Auktionssaal war mit über 250 Gästen prall gefüllt. Ein Hauch Hollywood machte sich im Saal breit, als der Armreif von David Webb für über 15’800 Franken die Besitzerin wechselte. Eine Uhr von Patek Philippe war einem Bieter über 20’700 Franken wert; ebenfalls deutlich mehr als geschätzt. Marianne Rapp Ohmann freute sich sehr, dass der Einstieg in den Uhren- und Schmuckmarkt nicht nur geglückt, sondern das Geschäft mit Briefmarken und Münzen und das Ambiente an der Auktion positiv beeinflusst habe: „Die glanzvolle Stimmung mit Höchstpreisen beweist, dass Menschen gerade in Zeiten von geo- und währungspolitischen Unsicherheiten die Freude an aussergewöhnlichen, beständigen Sachwerten wiederentdecken“.

Info
www.rapp-auktionen.ch

 

Verwandte Themen

Erlesene Juwelen bei Sotheby’s

Mitte Dezember werden an einer Auktion bei Sotheby’s in Genf auserwählte Schmuckstücke versteigert.

mehr

Genfer Diamant-Rekord

De Grisogono und Christie’s verkauften in Genf den grössten je an einer Auktion versteigerten lupenreinen Diamanten (163.41 ct).

mehr

Rekord für Newmans Daytona

17,8 Millionen Dollar: Paul Newmans persönliche Rolex Cosmograph Daytona Ref. 6239 (ca. 1970) ist die teuerste Armbanduhr der Welt.

mehr