Share

Messe für nachhaltiges Design

Von Donnerstag, 31. Oktober bis Sonntag, 3. November wird im Casinotheater + Gewerbemuseum in Winterthur die Designgut durchgeführt. Die Messe steht für nachhaltiges Design. „Wir sind überzeugt, dass die Verbindung von Design und Nachhaltigkeit bei den Konsumenten in Zukunft noch viel wichtiger wird.“ Das war das Credo, das zur ersten Designgut 2010 führte. Seither hat sie sich in der Schweizer Designszene als feste Grösse etabliert und ist langsam, aber nachhaltig gewachsen. Dies deshalb, weil bei jungen Schweizer Labels Nachhaltigkeit eine Selbstverständlichkeit ist und weil die Themen lokale Produktion, schonender Ressourcenumgang heute aktueller sind denn je.

Neben Mode, Accessoires, Keramik und Möbel ist auch Schmuck ein Bereich, der mit 15 Ausstellern vertreten sein wird. Unter anderem werden Neuheiten von Emailleschmuck by Mojo Design in Winterthur (Schmuckstück im Bild), Essor aus Biel, Lesunja Design St. Moritz, Paul Brent Design St.Peterzell sowie Uhren von Pierre Junod aus Biel zu sehen sein. Die Öffnungszeiten der Messe sind am Donnerstag von 17 bis 21 Uhr, am Freitag und Samstag von 10  bis 20 Uhr und am Sonntag von 10 bis 17 Uhr.

www.designgut.ch

Verwandte Themen

Festina Group zurück in München

Die spanische Festina Group wird mit ihren Marken 2020 wieder an der Inhorgenta Munich ausstellen.

mehr

Edelsteinzuwachs in Basel

Die Baselworld vermeldet im Edelsteinbereich für die kommende Austragung 2020 einen Ausstellerzuwachs um 50 Prozent.

mehr

Intergem stemmt sich gegen Konjunktur

Weniger Besucher aber trotzdem gute Geschäfte gab es an der Edelsteinmesse in Idar-Oberstein.

mehr