Share

Neuer Kapitän in stürmischer See

Jérôme Biard wird ab dem 1. September neuer Kapitän bei den zur chinesischen City Champ Group gehörenden Schweizer Uhrenmarken Corum und Eterna. Ob er als neuer Sündenbock eingestellt worden ist, oder ob er tatsächlich eine faire Chance bekommt, insbesondere Eterna wieder auf Vordermann zu bringen, wird man in baldiger Zukunft erfahren. Die Frequenz, mit welcher die chinesischen Markeninhaber ihre operativen Leiter in der Vergangenheit vor den Kopf stiessen oder auf die Strasse stellten, war hoch. Jérôme Biard wird denn auch nicht offiziell als neuer Geschäftsführer präsentiert sondern als  Leiter der Uhrensparte Europa der beiden Marken. Nichtsdestotrotz wurde er von Westschweizer Medien der Leserschaft als „Directeur“ („Geschäftsführer“) vorgestellt. Biard verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Uhrenbranche. Während16 Jahren war er Marketing und Verkaufsleiter bei den Richemont-Marken Vacheron Constantin und Cartier. Von 2005 bis 2009 war er internationaler Verkaufschef bei Girard-Perregaux und ab 2009 war er für die Distributionsfirma LPI (Weinauer-Gruppe) tätig.

Verwandte Themen

Weder Freude noch Tränen

Die Swatch Group legt im ersten Semester währungsbereinigt leicht zu.

mehr

Auf bessere Zeiten?

Die Exporte der Schweizer Uhrenindustrie stiegen im ersten Halbjahr um 0,1 Prozent.

mehr

Des Breitlings Kern

Der langjährige IWC-Chef Georges Kern kündigt bei Richemont und wird neuer Breitling-Geschäftsführer.

mehr