Share

Rekord für Newmans Daytona

Das Auktionshaus Phillips hat am 26. Oktober an der Park Avenue 450 in Manhattan, New York, die legendäre Rolex Cosmograph Daytona des Schauspielers Paul Newman aus den frühen 70er Jahren versteigert. Sie erzielte einen Preis von 17,8 Millionen US-Dollar, was sie zur teuersten versteigerten Armbanduhr aller Zeiten macht. Auktionator war der Schweizer Aurel Bacs, der die Uhr im Vorfeld auf mindestens eine Million Dollar geschätzt hat.

Newmans persönliche Daytona galt seit den achtziger Jahren als verschollen. Wie sich herausstellte, hatte sie Newman 1984 bei einem Treffen seinem Schwiegersohn James Cox geschenkt. Cox trug die Uhr anschliessend fast täglich. Als er sich in den 90er Jahren des Werts der Uhr bewusst wurde, verschwand sie in seinem Tresor. Als Cox unlängst den Kontakt zu Auktionator Bacs suchte, sei dieser regelrecht ausgeflippt, beziehungsweise „so aus dem Häuschen geraten, wie ein Schweizer Anzugträger eben aus dem Häuschen geraten könne“, so Cox.

 

Verwandte Themen

Erlesene Juwelen bei Sotheby’s

Mitte Dezember werden an einer Auktion bei Sotheby’s in Genf auserwählte Schmuckstücke versteigert.

mehr

„In Memoriam HR Giger“

Die Bieler Uhrenmarke Strom hat ein neues Modell ihrer Agonium-Kollektion lanciert.

mehr

Genfer Diamant-Rekord

De Grisogono und Christie’s verkauften in Genf den grössten je an einer Auktion versteigerten lupenreinen Diamanten (163.41 ct).

mehr