Lesezeit

4m 25s

Share

Der stationäre Handel ist der Leiterin von Christ Uhren und Schmuck nach wie vor wichtig.

Nina Müller ist seit Juni 2016 Leiterin von Christ Uhren und Schmuck. Sie spricht über den Umbauprozess der verschiedenen Verkaufsstellen, über das Online-Geschäft sowie über das 2017 lancierte Christ-Magazin, das halbjährlich erscheint. [caption id="attachment_16748" align="aligncenter" width="312"] Nina Müller, Geschäftsführerin Christ Uhren und Schmuck.[/caption] Gold’Or: Seit 2010 musste Christ wiederholt Umsatzeinbussen in Kauf nehmen. Wie sieht die aktuelle Entwicklung aus? Nina Müller: Dass wir Umsatzeinbussen in Kauf nehmen mussten, ist richtig. Aber dies war immer auch gekoppelt an die Schliessung von Filialen. So wurden beispielsweise bei Globus diverse Verkaufsste . . . werden Sie Abonnent, um weiterzulesen.

Loggen Sie sich bitte ein.

Falls Sie kein Goldor-Abonnement besitzen,
können Sie hier Abonnent werden.