Lesezeit

5m 48s

Share

E-Commerce und der Fachhandel

Der Onlinehandel gewinnt Marktanteile und wird auch im Uhren- und Schmuckverkauf immer wichtiger. Ein Blick auf die aktuelle Situation bei den Detaillisten zeigt jedoch, dass derzeit vor allem die Filialisten über eigene Shops verfügen, sowie einige Onlinespezialisten. Der Onlinehandel im Uhren- und Schmuckbereich nimmt laufend zu, dürfte aber gemessen am gesamten Umsatz gemäss verschiedene Marktstudien nach wie vor deutlich unterhalb der zehn Prozent Marke liegen. Ein Blick auf den Schweizer Fachhandel verrät aber, dass viele der grossen „Player“ im Onlinehandel bereits stark aktiv sind. Von den punkto Standortzahl grössten Schweizer Filialisten im Uhren- und Schmuckbereich (Bu . . . werden Sie Abonnent, um weiterzulesen.

Loggen Sie sich bitte ein.

Falls Sie kein Goldor-Abonnement besitzen,
können Sie hier Abonnent werden.

Verwandte Themen

Trade
 

Der branchenfremde Onlinemarkt

Portale wie Galaxus oder Microspot bieten eine riesige Auswahl an Uhren und Schmuck, aber wenig Identität.

mehr
Trade
 

Brauchen Hersteller noch Händler?

Der Verband des Schweizerischen Versandhandels präsentierte die neusten Erkenntnisse an der Inhorgenta Trendfactory.

mehr
Trade
 

Das digitale Zeitalter

Ein Blick in die Zukunft: Auch im Luxusbereich dürfte der Online-Umsatzanteil weiter zunehmen.

mehr