Lesezeit

3m 57s

Share

Eine erfreuliche Übernahme

Kurt Schedler hat sein Goldschmiedegeschäft, seine „Schmuckwerkstatt Schedler“ am Werchlaubengässli in der Luzerner Altstadt, an die junge Goldschmiedin Anita Lampart übergeben. Eine erfreuliche Nachfolgelösung für beide Seiten. „Der Abschied schmerzt immer, auch wenn man sich schon lange darauf freut.“ Mit diesen Worten des österreichischen Schriftstellers Arthur Schnitzler (1862-1932), beschreibt Kurt Schedler seine Gefühlslage. Bereits vor fünf Jahren hatte Schedler angefangen, sich mit der Zeit nach seiner Pensionierung auseinanderzusetzen und seine Nachfolge zu planen. Er griff auf die Beratungsdienste von Christoph Brack zurück, der ihm wertvolle Hinweise zur Berech . . . werden Sie Abonnent, um weiterzulesen.

Loggen Sie sich bitte ein.

Falls Sie kein Goldor-Abonnement besitzen,
können Sie hier Abonnent werden.

Verwandte Themen

Trade
 

Ein Jahr im Zeichen des Onlinehandels

Der Onlinehandel ist auch im Uhren- und Schmuckfachhandel stärker geworden, bleibt aber noch eine Nische.

mehr
Jewellery

Neues aus dem Atelier

Wir zeigen die kreative, schöpferische Seite der Krisenzeiten, die Neuheiten entstehen liess.

mehr
Jewellery
 

Frische Sommerstücke

Die italienische Schmuckmarke Morellato präsentiert ihre Sommerkollektion unter einem schillernden Stern.

mehr