Lesezeit

2m 57s

Share

Les Georgettes – die Verwandlungskünstler

Les Georgettes Kollektion Les Essentielles Armreifen und Ring

Verapassione vertreibt die französische Schmuckmarke Les Georgettes in der Schweiz seit Mitte 2016. Die umfassende „Made in France“-Produktion der Schmuckstücke, die Dynamik des Wechselschmuck-Konzepts und die grosse Produktionserfahrung der Macher von Les Georgettes haben Daniel Pisano und sein Team bei Verapassione überzeugt.

Gold’Or: Wie ist es zur Zusammenarbeit mit Les Georgettes gekommen?

Daniel Pisano: Ein guter Kunde hat uns auf die Marke angesprochen. Er kannte sie aus Frankreich und war interessiert, sie in der Schweiz zu verkaufen. Wir haben uns die Kollektionen von Les Georgettes angesehen und waren begeistert. Uns war auf Anhieb klar, dass die Marke auch in der Schweiz funktionieren kann und Erfolg haben wird. Der Kunde stellte für uns anschliessend den Kontakt mit den Verantwortlichen der Marke her und empfahl uns gleichzeitig bei ihnen. Seit Mitte 2016 vertreiben wir Les Georgettes in der Schweiz.

Was hat Sie an der Marke überzeugt?

Die Frische und Dynamik dieses Schmuckkonzepts, sowie die überzeugende Verarbeitung der Schmuckstücke. Durch die beiden hinter der Marke stehenden französischen Produktionsfirmen Altesse und Texier sind die Schmuckstücke nahezu 100 Prozent „Made in France“. Alle Metallteile werden am Produktionssitz von Altesse in der Region Ardèche bei Vienne hergestellt, die Ledereinlagen werden von Texier in der Bretagne gefertigt. Einzig die Herstellung der Kollektion Les Précieuses sowie der Clips der Kollektion Coutures erfolgen in der eigenen Fabrik in Thailand.

Insbesondere in den westlichen Märkten ist der „Made in France“-Aspekt ausserordentlich wichtig und ein zentrales Verkaufsargument.

1-18_Coverstory_Les-Georgettes_s_3_Valentine's-Day_-Design-Amour 1-18_Coverstory_Les-Georgettes_s_3_Les-Essentielles-Rings 1-18_Coverstory_Les-Georgettes_Les-Essentielles_Necklaces 1-18_CS_Les-Georgettes_Les-Précieuses_Ring_Design-Barrette-Gold-finish-Ring 1-18_CS_Les-Georgettes_Les-Précieuses_Ring_Design-Chevron-Silver-finish-Ring 1-18_CS_Les-Georgettes_Les-Précieuses_Ring_Design-Losange-Silver-finish-Ring 1-18_CS_Les-Georgettes_Les-Précieuses_Ring_Design-Parallèles-Rose-Gold-finish-Ring 1-18_Coverstory_Les-Georgettes_Design-Barrette-large-cuff-Silver-finish
<
>
Les Essentielles

Wer soll diesen Schmuck tragen?

Die Marke spricht Kundinnen aller Generationen an, junge genauso wie ältere. Trotz des eher tiefen Preises sind die Schmuckstücke sehr gut verarbeitet. Die Kombination mit den wechselbaren Ledereinlagen macht die Schmuckstücke zu einem perfekten Begleiter. Die Kundin braucht nicht zehn verschiedene Armreife zu kaufen, sondern kann mit einer Sammlung aus verschiedenen Ledereinlagen dem einen Armreif mit kleinen Handgriffen eine neue Gestalt geben.

Glauben Sie nicht, dass die Zeit des Sammelschmucks etwas vorbei ist?

Das Konzept von Les Georgettes unterscheidet sich zentral vom Sammelschmuck-Prinzip. Bei Les Georgettes steht immer ein Basis-Schmuckstück – eine Kette, ein Armreif oder ein Ring – im Mittelpunkt, das sich mit den verschiedenfarbigen Ledereinlagen kombinieren lässt.

Heute grün, morgen rot, am Wochenende lila – alles mit dem gleichen Ring.

Diese Wandelbarkeit eines Schmuckstücks entspricht einem modernen Kundenbedürfnis und symbolisiert in vielerlei Hinsicht den dynamischen Lebensstil unserer Welt. Wenn man sieht, wie sich Les Georgettes seit der Lancierung vor 18 Monaten, mit über 2500 Verkaufspunkten in über 50 Ländern entwickelt hat, spricht dies zusätzlich für das Konzept der Marke.

Wie sind ihre bisherigen Erfahrungen mit der Marke?

Seit der Markteinführung vor einem Jahr haben wir sehr positive Rückmeldungen aus dem Handel erhalten. Das erste Jahr haben wir uns auf die Westschweiz konzentriert. Nun wollen wir mit der Marke die ganze Schweiz erreichen. Viele Zeichen sprechen dafür, dass Les Georgettes auch hierzulande zur Erfolgsmarke werden wird.

Info
www.lesgeorgettes.com
Inhorgenta: Halle B2, Stand 221

Verapassione – Leidenschaft für Uhren und Schmuck seit 2009
Daniel Pisano ist Inhaber der 2009 von ihm gegründeten Uhren-, Schmuck- und Accessoires-Vertriebsfirma Verapassione mit Sitz im waadtländischen Lonay bei Morges. Neben der Schmuckmarke „Les Georgettes“ vertreibt Verapassione auch die Uhrenmarken „Daniel Wellington“ und „William L.“ sowie die Schmuckmarke „Tom Hope“. Daniel Wellington befindet sich seit 2014 im Portfolio von Verapassione. Im Oktober 2017 hat Verapassione am Limmatquai in Zürich zudem schweizweit die erste Markenboutique von Daniel Wellington eröffnet. In der Schweiz beschäftigt Verapassione aktuell zwölf Mitarbeitende. (mw)
Info
www.verapassione.ch

Verwandte Themen

Heinzendorff sucht Reisevertretung für die Schweiz

Die neuste Schmuckkollektion ist an der Tendence zu sehen.

mehr

Premiere geglückt

Die GemGenève (10.-13.5.) hat ein erfolgreiches Debüt gefeiert.

mehr

Die GemGenève öffnet ihre Tore

Die GemGenève findet vom 10. bis 13 Mai in der Palexpo-Messe in Genf statt.

mehr