Share

Von der Heimat inspiriert

Junghans präsentiert die neuen Modelle „FORM A Editionen 160“. Die Gehäuse- und Zifferblattgestaltung sprechen eine klare Designsprache und verweisen auf den Schwarzwald als Inspirationsquelle. So bezieht sich die mattschwarze Erscheinung des PVD-beschichteten Gehäuses und des schalenförmigen Zifferblatts auf die dichte Bewaldung, die der Region ihren Namen gab. In Rot oder Braun setzen der Zwölf-Uhr-Index und die Leuchtmasse der Balkenzeiger Akzente. Der Schriftzug „Black Forest since 1861“bei sechs Uhr drückt die 160-jährige Heimatverbundenheit der Uhrenmanufaktur aus. Das Gehäusedesign kombiniert Junghans mit authentischen Armbändern: Das schwarz-rote Modell wird von einer Loden-Leder-Kombination getragen. Rote Ziernähte setzen die Farbnuancen des Zifferblatts am Handgelenk fort und die Schliesse zeigt einen roten Bollenhut – Bestandteil der Schwarzwaldtracht und Symbol der Region. Das Band der schwarz-braunen Variante ist inspiriert durch die Schwarzwaldtanne. Die reliefartige Oberfläche des Leders erinnert an die Struktur einer Baumrinde.

Ein entspiegeltes Saphirglas, das automatische Uhrwerk mit Datumsanzeige und einer Gangreserve von 38 Stunden, sowie die Wasserdichtheit von fünf bar rüsten die „Form A Edition 160“ für den täglichen Gebrauch. Dass die Uhrenfabrik Junghans mit der limitierten Serie je 600 Exemplare der Flora und der Fauna ihrer Heimat widmet, zeigt schliesslich ein Blick auf den Gehäuseboden. Hinter dem Mineralglas ist bei der schwarz-braunen Variante ein Editionsdruck mit dem Querschnitt eines Stammes zu sehen. Die Jahresringe mit den Jubiläumsdaten stehen sinnbildlich für die Beständigkeit des Schwarzwälder Traditionsunternehmens.

junghans.de

 

Verwandte Themen

Cover Story

Junghans Uhren

Tradition aus dem Schwarzwald

mehr
Watches

Rheinische Uhrenlese

Sieben Basler Uhrenneuheiten.

mehr
Products

Schwarzwälder Liebeszeiten

Junghans wartet mit einer Reihe passender „Valentinsuhren“ auf.

mehr