Share

In Basel den Sommer entdeckt

Yunik mit Sitz in Delémont präsentierte auf der Baselworld drei neue, originelle Uhrenlinien, die Schweizer Qualität mit Quarz- und Automatikwerken mit italienischem Design zusammenführen. Die Uhren sind handgefertigt und werden zu einem erschwinglichen Preis in vielfältigen Variationen angeboten. Einzigartig sind dabei die runden oder Tonneau-Formen der Gehäuse mit integriertem Zifferblatt, die mit der Millefiori-Technik aus Muranoglas gefertigt werden. Der Sommer kann kommen.

Info
www.yunik.swiss

Verwandte Themen

Exportwerte wachsen, Stückzahlen sinken

Der Exportwert der Schweizer Uhrenindustrie stieg im August um 5,5 Prozent, ungebrochen sinkend sind aber die Stückzahlen.

mehr

Neustart für Fortis

Die Uhrenmarke Fortis wird unter neuem Namen und neuer Leitung fortgeführt.

mehr
Trade
 

Ein Abgang mit Fragen

Kaum zwei Monate nach dem Wechsel in der Chefetage der Baselworld reicht die Swatch-Group bei der Messe die Kündigung ein. Diese Überraschung wirft viele Fragen auf.

mehr