Share

In die nahe Zukunft blicken

Die Tendence lädt Detailhändler und Trendscouts Ende Juni in die Hallen der Messe Frankfurt. Wer sich rechtzeitig über die neusten Konsumgüter in den Bereichen Wohnen, Küche, Dekorieren, Geschenkartikel, Mode, Schmuck oder Outdoor informieren will, ist dort an der richtigen Adresse.

 

Für den deutschen und europäischen Einzelhandel steht die Tendence mit rund 20‘000 Besuchern und 1100 Ausstellern hoch im Kurs, ist sie doch im Zeitraum vom 30. Juni bis 3. Juli nicht nur der Hauptordertermin für das Winter- und Weihnachtsgeschäft, sondern fungiert zugleich als Premierenveranstaltung und Orderauftakt für die Frühjahrs- und Sommersaison des kommenden Jahres. Als feste Grösse in punkto Neuheiten- und Trendinformation wagt die Tendence immer wieder einen Blick in die nahe Zukunft. Eine differenzierte Kategorisierung und ein Leitsystem mit Farbcodes erleichtern auf dem Gelände die Suche nach Innovation, Inspiration und Information.

Kleine und mittelständische Einzelhändler, die nur über begrenzte Lager- und Verkaufsflächen verfügen, können bei ausgewählten Anbietern kleinste Mengen bestellen. Die Aussteller, die für eine Order keine generelle Verpflichtung zur Abnahme einer bestimmten Mindestmenge vorschreiben, finden sich mithilfe der Kennzeichnung „Small quantities“.

Nachhaltige Produkte

Kaum ein Segment wächst so stark wie der Bereich „Ethical Style“ und mit ihm das Bewusstsein der Konsumenten für ökologische Zusammenhänge. Durch die steigende Sensibilität für nachhaltige Produkte hat sich ein ganz neuer Markt aufgetan, der mit dem Label „Ethical Style“ gekennzeichnet wird. Produkte in den Bereichen Bio, Öko und Natur finden sich in diesem Jahr bei Ausstellern, die im Katalog ebenso wie auf der Webseite unter dem Stichwort Ethical Style aufgeführt sind. Die Verwendung grüner Farbtöne scheint obligatorisch, wenn es darum geht, ökologische oder Nachhaltigkeitsthemen zu kommunizieren. Daher sind die Messestände der Ethical Style-Aussteller ebenfalls beschildert – natürlich in Grün.

Auf inszenierten Ausstellungsflächen und im angebotenen Rahmenprogramm erhalten die Besucherinnen und Besucher wie gewohnt vielfältige, vertriebsunterstützende Impulse. Im Angebot stehen praktische Business-Tipps für Einzelhändler. Auf Deutsch und Englisch erklären Experten die besten E-Commerce-Strategien, zeigen, wie attraktive Sortimente zusammengestellt werden und beschäftigen sich mit Schmuck- und Fashionthemen.

Info
www.tendence.messefrankfurt.com

 

Verwandte Themen

Wachsende Uhrenindustrie freut Zulieferer

Die diesjährige Zuliefermesse EPHJ-EPMT-SMT ist ganz im Zeichen einer wiedererstarkten Uhrenindustrie gestanden.

mehr

Hong Kong Jewellery & Gem Fair

Im September öffnet die grosse Schmuck- und Steinmesse ihre Tore.

mehr

Herbstmesse mit Durchblick

Die Messeleitung der Gemworld erweitert den Schmuckbereich und präsentiert weitere Neuerungen.

mehr