Share

Leicht durch harte Werkstoffe bohren

Nicht nur der Trendwerkstoff Stahl, sondern auch Platin, Titan, harte Metall-Legierungen, Gold und Silber lassen sich mit herkömmlichen Spiralbohrern schwer bearbeiten. Mit dem Bohrerspezialisten, dem Spiralbohrer 4203S der Firma Busch, können leicht Bohrungen in diese Werkstoffe gemacht werden. Es gibt ihn auch in den kleinen ISO-Größen 005 und 006. Eine schnittfreudige und stabile 2-Schneidenkonstruktion, gepaart mit grosszügigem Spanraum in den Seitennuten zum Abtransport der Späne, gewährleistet ein zügiges Bohren. Das extrem harte Feinstkorn-Hartmetall steigert die Lebensdauer des Bohrers. Das Werkzeug mit Handstückschaft Ø 2,35 Millimeter steht gibt es in zwölf verschiedenen Durchmessern von 005 bis 016. (pd)

www.busch.eu

Verwandte Themen

Zeit und Kosten sparen

Mit dem Pavé Cut 447AU hat Busch ein revolutionäres Werkzeug entwickelt.

mehr

Beading Tools als Set

Die deutsche Firma Busch & Co. bietet neue Beading Tools an.

mehr

Neue Dimensionen mit Falttechniken

In wenigen Schritten zu überraschend kreativen Ergebnissen.

mehr