Share

O-Days verschoben

In der Gold’Or 9/20, die am 9. Dezember erscheint, wirbt die Veranstalterin Bernexpo noch mit dem Januar-Termin für ihre O-Days / Presented by Ornaris. In der Zwischenzeit wurde die Veranstaltung auf den März verschoben.

„Die aktuellen Rahmenbedingungen sehen weiterhin behördliche Einschränkungen für Veranstaltungen vor. Um Ausstellenden möglichst viel Planungssicherheit zu bieten, wird die Durchführung der Fachmesse O auf den Frühling verschoben“, schreibt die Messeveranstalterin Bernexpo in ihrer Pressemitteilung vom 3. Dezember. Die O-Days / Presented by Ornaris sollen neu  vom 7. bis 9. März in Bern stattfinden. Die Verschiebung geschehe in Rücksprache mit den Ausstellenden und werde von diesen breit unterstützt.

Alle Beteiligten seien bei einer Durchführung im Frühling zuversichtlich, dass der wichtige Treffpunkt für die Detailhandelsbranche zugänglich sein werde, schreibt die Bernexpo. Das konsequente Schutzkonzept, das bereits erfolgreich zur Anwendung gekommen sei, trage dazu bei, dass auch in Zukunft sichere Messen veranstaltet werden können. „Wir sind davon überzeugt, gemeinsam mit den Ausstellenden und Partnern im März eine relevante Orderplattform präsentieren zu können. Aufgrund der besonderen Umstände erhalten erstmals alle Ausstellenden die Option zum Direktverkauf“, so Messeleiter Jonas von Arx. Als Veranstalterin und Partnerin wisse die Bernexpo um die Bedeutung der Fachmesse für den Detailhandel. Man werde in den kommenden Wochen in Zusammenarbeit mit den Ausstellenden alles daran setzen, damit die O-Days erfolgreich lanciert werden können.

Verwandte Themen

Trade

„Die Bedeutung einer zentralen Order-Plattform ist gross“

Die Bernexpo plant mit den O-Days im Januar eine kleine, reduzierte Fachmesse mit 100 Ausstellern und 3000 Besuchern.

mehr
Messen

Ornaris präsentiert O-Days

Im Januar soll in Bern die kleine Business-Plattform “O-Days” mit rund 100 Ausstellern stattfinden.

mehr
Messen

Gratis an die Ornaris

Vom 18. bis 20. August treffen sich die Detailhändler an der Ornaris in Bern. Für Fachleute gibt es kostenlose Tickets.

mehr