Share

Schoeffel hört auf

Schon 2009 kursierten laut Karl Schneiter, der für Schoeffel in der Schweiz verantwortlich ist, Gerüchte, dass der Perlenschmuckhersteller seine Tore schliessen wird. Vor ein paar Wochen kamen sie wieder auf und nun ist es offiziell: Das Stuttgarter Unternehmen hört Ende März auf. Dies wurde auf Anfrage von Geschäftsführer Till Schoeffel bestätigt. „Wir werden nächste Woche eine Mitteilung verschicken und uns zu den Gründen für diesen Entscheid äussern“, sagt er. Laut einer Nachricht auf GZ Online, wurde allen Mitarbeitern gekündigt. Gleichzeitig mit Schoeffel werde auch das vor wenigen Jahren erworbene Tochterunternehmen Roth Perlen aufgelöst. Weitere Informationen folgen.

 

 

Verwandte Themen

Jewellery

Bewährtes und Neues

Die Schmuckmarke Silhouette beginnt den Sommer mit einer Reihe neuer Kreationen.

mehr
Jewellery
 

Mario Petrocchi hört auf

Nach mehr als 30 Jahren hört Mario Petrocchi als üK-Instruktor in Zürich auf. Er war seit der Geburtsstunde der Kurse 1989 dabei.

mehr
Jewellery
 

„Sicherheit dank ausgewogenem Portfolio“

MoBijoux konnte das vergangene Jahr trotz Pandemie hervorragend abschliessen.

mehr