Share

Von der Weiblichkeit inspiriert

Bei der Veto Schmuck AG in Luzern gibt es eine neue Schmuckmarke, die von weiblichen Konzepten inspiriert ist. „Carose“ nannte man früher junge Frauen in Südapulien. Sie steckten voller Energie und Leidenschaft und pochten auf ihr Recht auf eine zentrale Rolle in der Gesellschaft, bis sie sich im Laufe der Jahre von Unterdrückung und Zwängen befreien konnten. Die Marke Le Carose spricht Frauen an, die sich vom traditionellen Rollenmodell des weiblichen Geschlechts distanzieren und sie fördert das Bild der selbstbewussten, geschmückten Frau.
Die Geschichte der Kollektion ist voller Charme. Die verschiedenen Figürchen sind raffiniert gestaltet und die Materialauswahl ist bis ins kleinste Detail auserlesen. Der Schmuck von Le Carose wird in Handarbeit im Süden Italiens hergestellt und ist neben 18 weiteren Ländern ab sofort auch in der Schweiz erhältlich.

http://www.veto-jewelry.com/le-carose

 

Verwandte Themen

Die Designmesse „in&out“

Vom 26. bis 28. Oktober treffen sich in der Alten Reithalle Aarau Liebhaberinnen und Liebhaber der Schweizer Design-Szene. Unter den . . .

mehr

Uhrmacher- und Juwelierskunst

Auf 28 Stück limitiert.

mehr

Dänischer Silberschmuck im 20. Jahrhundert

Im Arnoldschen Verlag ist ein neues Buch zu diesem Thema erschienen.

mehr