Share

Vorträge und Konferenzen in Vicenza

Zusätzlich zum Messegeschehen präsentiert die Vicenzaoro im September ein Rahmenprogramm mit Vorträgen, Konferenzen und illustren Gästen. Dabei sollen unter anderem die Herausforderungen in der Goldschmiedeindustrie, die Rolle der Frau in der Branche sowie Post-Pandemie-Szenarien für Vintage-Uhren beleuchtet werden.

Das Rahmenprogramm der Vicenzaoro, die vom 10. bis 14. September stattfindet, ist vielseitig: Der Eröffnungsvortrag am Freitag, 10. September, trägt den Titel „Der Stand der Technik“. Er wird in Zusammenarbeit mit dem „Club degli Orafi Italia“ organisiert und präsentiert eine Momentaufnahme der Goldschmiedeindustrie, vom Bergbau über die Produktion und das fertige Produkt bis hin zum Vertrieb und den spezifischen Technologien.

Am Sonntag, 12. September, findet das mit Spannung erwartete Seminar mit dem Titel „Sustainable Development Goals: meeting their challenge“ statt, das vom Weltschmuckverband CIBJO organisiert und vom Europäischen und Sozialen Rat der Vereinten Nationen (ECOSOC) gefördert wird.

Weibliche Stimmen sind bei „Gemology Women Icons“ und „Women in Jewellery“ zu erwarten, die für Samstag und Sonntag, 11. und 12. September, angesagt sind. Die Veranstaltung zielt auf die Förderung der weiblichen Teamarbeit ab, indem sie eine Debatte über den Wert gemmologischer Kompetenz am Beispiel namhafter italienischer Gemmologinnen ankurbelt.

Zum Thema Nachhaltigkeit findet am Samstag, 11. September, die Veranstaltung „Fairtrade – Ethical Fairtrade Gold to Reach the Heart of Consumers“ statt, auf der die Notwendigkeit grosser und kleiner Akteure, sich für eine ethische Lieferkette zu entscheiden, thematisiert wird. Dies auch im Hinblick darauf, dass der Verbraucher immer sensibler auf die Herkunft von Rohstoffen achtet.

Weitere Themen sind die digitale Innovation, speziell für Schmuck- und Uhrenhändler, sowie Vintage-Uhren. Am Samstag steht zudem ein Vortrag über unabhängige Marken sowie neue und mögliche Szenarien nach der Pandemie auf dem Programm.

Am Sonntag, 12. September, ist der Vortrag “Die Zukunft der Uhrmacherei” an der Reihe, mit Themen von Nachhaltigkeit über Blockchains bis hin zum Uhrensammeln, moderiert von Dody

Giussani, Herausgeber von L’Orologio. Ebenfalls am Sonntag, wird Ugo Pancani, Professor für mechanische und elektronische Uhrmacherei und Botschafter der Fondation de la Haute Horlogerie, den Vortrag „Die aussergewöhnliche Welt der Vintage-Uhren: Markt, Bedeutung der Bedingungen zum Zeitpunkt des Kaufs, die besten Praktiken bei der Restaurierung und wie man die Uhr im Laufe der Zeit pflegt“ halten. Weitere Informationen und eine Liste aller Veranstaltungen finden sich auf der Vicenzaoro-Webseite.

vicenzaoro.com/en/vicenzaoro

Verwandte Themen

News

Startschuss in Vicenza

Die Vorfreude ist gross. Die Schmuckmesse Vicenzaoro öffnet vom 10. bis 14. September ihre Tore.

mehr
News

Uhrmacher präsentiert Innovation

Am 11. September präsentiert der Uhrmachermeister Vincent Calabrese anlässlich der Vicenzaoro sein Calasys-System.

mehr
Trade

Vicenza ist bereit

An der September-Ausgabe der Vicenzaoro (10.-14.9.) werden mehr als 700 Ausstellermarken erwartet.

mehr