Share

Weder Freude noch Tränen

Die Swatch Group erzielte im ersten Halbjahr 2017 einen Nettoumsatz von 3,759 Milliarden Franken, was zu konstanten Wechselkursen (währungsbereinigt) einem Zuwachs um 1,2 Prozent entspricht. Zu aktuellen Wechselkursen ergab sich ein leichter Rückgang um 0,3 Prozent auf 3,705 Milliarden. Der Konzerngewinn konnte gegenüber dem Vorjahr um 6,8 Prozent auf 281 Millionen gesteigert werden bei einer Nettomarge von 7,6 Prozent (was ebenfalls einer leichten Verbesserung entspricht). Leicht reduziert worden ist der Personalbestand, Ende Juni 2016 beschäftigte die Swatch Group rund 36‘000 Personen, ein Jahr später waren es rund 35‘000.

Verwandte Themen

Jewellery
 

„Sicherheit dank ausgewogenem Portfolio“

MoBijoux konnte das vergangene Jahr trotz Pandemie hervorragend abschliessen.

mehr
Messen

Vicenzaoro findet statt

Die Schmuckmesse Vicenzaoro wird wie geplant vom 10. bis 14. September 2021 stattfinden.

mehr
Trade
 

Ein Jahr im Zeichen des Onlinehandels

Der Onlinehandel ist auch im Uhren- und Schmuckfachhandel stärker geworden, bleibt aber noch eine Nische.

mehr