Share

Acht stolze Gewinner

Am Sonntagabend wurden zum dritten Mal die Inhorgenta Awards verliehen. In acht Kategorien konnten die Nominierten darauf hoffen, den über drei Kilogramm schweren Preis entgegenzunehmen. Die Award-Gala war der Höhepunkt der Inhorgenta Munich, die vom 14. bis 17. Februar stattgefunden hat.

„Mit der Inhorgenta-Award-Trophäe zeichnen wir diejenigen aus, die mit Schmuckstücken und Uhren begeistern. Es ist ein ganz besonderes Gefühl, mit den Nominierten mit zu fiebern und die Gewinner zu feiern“, so Stefanie Mändlein, Projektleiterin der Inhorgenta Munich, zu Beginn der Abendveranstaltung. Rund 500 Gäste aus der Schmuck- und Uhrenbranche sowie aus Kultur und Medien verfolgten die von Nina Eichinger moderierte Gala in der Münchner BMW-Welt.

In sechs Kategorien zeichnete eine Jury die Sieger aus, in den Publikums-Kategorien wurde per öffentlichem Online-Voting gewählt. Zu den Gewinnern des Inhorgenta Awards zählen A. Odenwald (Kategorie Fine Jewelry), Bernd Wolf (Fashion Jewelry), Jutta Ulland (Designer of the Year), Jiayi Zhang (Design Newcomer of the Year), Frederique Constant (Watch Design of the Year), Juwelier Vogl (Next Generation Retail), Capolavoro (Public Choice „Best Piece of Jewelry“) und Garmin (Public Choice „Best Watch“).

Verwandte Themen

Trade
 

Die Inhorgenta bleibt auf Kurs

Die Projektleiterin der Inhorgenta Munich, Stefanie Mändlein, im Interview zur kommenden Ausgabe im Februar 2021.

mehr

Glanz aus München

Mitte Februar war die Welt noch in Ordnung – zumindest auf der Inhorgenta Munich.

mehr

Neue Münchner Zeiten

Viele Uhrenmarken haben ihre Neuheiten dieses Jahr bereits an der Inhorgenta Munich präsentiert.

mehr