Share

Als VIP an die Tour de Suisse

Abseits der Uhrenmetropolen Biel und Genf ist in Niederwangen/BE seit 1989 die Uhrenmarke „traser swiss H3 watches“ tätig. Die Marke gehört zur mb-microtec Gruppe, dem Unternehmen, das vor bald 50 Jahren mit Innovationsfreude und Pioniergeist die patentierte H3 Selbstleucht-Technologie „trigalight“ entwickelt hat. Heute wird diese Technologie neben „traser“ von einigen Dutzend etablierten Uhrenmarken-Marken eingesetzt. Funktionalität und Robustheit waren von Anfang an massgebliche Produktmerkmale von „traser“, weshalb sich die Marke in den letzten Jahren einen festen Platz im taktischen Bereich (Sicherheitskräfte) erarbeitet hat. Mittlerweile hat sie das Angebot erweitert und bietet heute Produkte für Leute an, die sich gerne mit der Natur messen und einen aktiven Alltag leben. Seit 2015 ist „traser“ auch offizieller Zeitmesser der Tour de Suisse.

Eine Kollektion mit Format

Die aktuelle Kollektion besteht aus mehr als 50 Basismodellen,  die in zwei Hauptgruppen, „Tactical Adventure“ und „Active Lifestyle“, gegliedert sind. Das Hauptpreissegment liegt zwischen 300 und 600 Franken. Die Produkte werden im Haus entwickelt und hergestellt. Nebst der Selbstleucht-Technologie „trigalight“ überzeugen die Uhren durch ihre eigenständigen Designs und eine hochwertige Verarbeitung. Klare Produktpositionierungen, eine durchdachte Produktstrategie, ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis und eine Marke, die eine Geschichte zu erzählen hat: das ist „traser“.

Ein Tag mit den Champions der TdS 2017

Fachhändlern, die mehr über „traser“ erfahren wollen, bietet sich die Gelegenheit, sich als „traser“-VIP an der Tour de Suisse (TdS) verwöhnen zu lassen. Für jedes Etappenziel verlost „traser“ acht VIP-Tickets (maximal zwei Tickets pro Geschäft und Händler). Dieses Ticket erlaubt es, das Geschehen am Zielort hautnah mitzuerleben und beim Zieleinlauf in der ersten Reihe zu stehen. Im VIP-Zelt werden sie von der Koch-Crew der TdS kulinarisch verwöhnt. Bei dieser Gelegenheit wird Gerd Volk, Verkaufsleiter Schweizer Markt, den teilnehmen Fachhändlern sämtliche Fragen zur Marke beantworten.

Und so einfach geht es

Schicken Sie eine E-Mail an tds2017@traser.com mit Ihrer Geschäftsadresse plus den Namen der zwei Interessenten und der Angabe, an welchem Ort Sie dabei sein möchten. Sollten mehr als 8 Personen sich für einen Zielort entscheiden, wird ausgelost. Unter allen Teilnehmenden wird zudem eine der exklusiven P66 TdS Champion (limitiert auf 100 Stück) verlost. Anmeldeschluss ist der 7. Juni 2017. Viel Glück!

Die Etappenorte im Überblick

  1. Juni: Cham
  2. Juni: Cham
  3. Juni: Bern
  4. Juni: Villars-sur-Ollon
  5. Juni: Cevio
  6. Juni: La Punt
  7. Juni: Sölden (A)
  8. Juni: Schaffhausen
  9. Juni: Schaffhausen

Verwandte Themen

Trade
 

„Ein erster Etappensieg“

Die EPHJ ist Mitte September trotz kleinerem Rahmen erfolgreich über die Bühne gegangen.

mehr
Trade

Vicenza ist bereit

An der September-Ausgabe der Vicenzaoro (10.-14.9.) werden mehr als 700 Ausstellermarken erwartet.

mehr
Event

Chance für junge Talente

Fünf Nachwuchsdesigner dürfen im Oktober ihre Kreationen an The Show in Hamburg vorstellen.

mehr