Lesezeit

2m 11s

Share

„Bei Grün komme ich nicht aus dem Schwärmen hinaus“

Der grüne Turmalin ist anlässlich der Inhorgenta Munich zum Farbedelstein des Jahres 2020 gewählt worden. Nicole Ripp aus Idar-Oberstein war Mitglied der Fachjury. Die Gemmologin und Mitinhaberin der Firma Groh + Ripp spricht über die Faszination des vielfältigen Siegersteins.

Gold’Or: Nicole Ripp, am 15. Februar wurde der Farbedelstein des Jahres bekanntgegeben. Zur Veranstaltung trugen Sie selbst einen wunderschönen grünen Turmalin um den Hals. Was hat es mit diesem Stein auf sich?

Nicole Ripp: Zunächst einmal muss ich sagen, dass ich ein grosser Fan der Farbe Grün bin, sei es von einem zarten Aloe-Vera-Grün bis hin zu einem kräftigen dunklen Smaragdgrün. Der Stein, den ich getragen habe, ist ein grüner Turmalin in Tropfenform, ein spezieller Stein hinsichtlich Grösse und Farbe. Er hat auch eine persönliche Geschichte: Der Stein „leuchtete“ schon im Rohzustand und ich war gespannt, wie er sich während des Schleifprozesses in unserer Manufaktur entwickeln würde. Es ist ein Stein aus Brasilien, die Farbe ist intensiv leuchtend grün und er ist absolut rein. Ich habe ihn von meinem Vater anlässlich eines Geburtstages bekommen. Aus diesem Grund hat er nicht nur einen materiellen, sondern vor allem einen ideellen Wert.

Weshalb wurde der grüne Turmalin zum Edelstein des Jahres gewählt?

Grün kann chic, rein, prätentiös, glamourös, mysteriös, unaufdringlich und zugleich stark sein. Und für das Frühjahr? Gibt es eine perfektere Farbe? Denken Sie nicht bei Grün an die Sehnsucht nach dem Frühjahr, nach dem Licht, den helleren Farben. Sie merken, bei Grün komme ich nicht aus dem Schwärmen hinaus.

Der Turmalin hat eine sehr schöne Brillanz und ist mit seiner Härte von 7,5 ideal für die Trägerin

Die Aktion „Farbedelstein des Jahres“ wurde 2019 vom Markt-intern-Verlag ins Leben gerufen, um die Endkunden auf Schmuck- und Edelsteintrends aufmerksam zu machen. Wie kann der Goldschmied oder Fachhändler den Turmalin am besten vermarkten?

Turmaline gibt es in allen Farben, so hat die Kundin alle Möglichkeiten, sich den passenden Stein auszusuchen. Er hat eine sehr schöne Brillanz und ist mit seiner Härte von 7,5 ideal für die Trägerin.

Wo sehen Sie den Edelstein-Trend der nächsten Monate?

Wir verkaufen viele Kombinationen, sind also gar nicht auf eine Farbe festgelegt. Das können ganz bunte Ohrring-Sets sein, viel Blau (z.B. Tansanit) mit Rubellit oder grüne Turmaline in Kombination mit Orange und Gelb. Wir haben auch viel Gelb mit Rosé verkauft. Auf jeden Fall wird das Frühjahr bunt. (twf)

www.groh-ripp.de
www.farbedelstein-des-jahres.de

Bild: Nicole Ripp

Verwandte Themen

Stones

“Es war Zeit für etwas Neues”

Mit hellen und frischen Farben startet der Edelsteinspezialist Groh + Ripp in den Frühling.

mehr
News

Tansanit ist Edelstein des Jahres

Nach dem Aquamarin 2019 und dem grünen Turmalin 2020 ist der Tansanit der dritte Sieger des Wettbewerbs von Markt intern.

mehr
Cover Story

Groh + Ripp

Im Rausch der Farben

mehr