Lesezeit

3m 27s

Share

„Der Start ins Jahr war nicht so schlecht“

Achim Grimm führt die Edelsteinfirma Hermann Grimm KG zusammen mit seinem Sohn Sebastian. Der Idar-Obersteiner spricht über die aktuelle Situation in seinem Unternehmen, über den Edelsteinmarkt sowie über seinen Wunsch, mehr Schweizer Kunden auf Messen zu treffen. Gold’Or: Achim Grimm, wie geht es Ihnen zurzeit? Achim Grimm: Uns geht es verhältnismässig gut, wir sind optimistisch und gesund. Im Landkreis Birkenfeld, in dem Idar-Oberstein liegt, zählen wir ca. 81‘000 Einwohner. Wir hatten bisher 87 Infektionen und im Moment sind es nur noch 8 Erkrankte. Unser Geschäft war die ganze Zeit geöffnet. Seit einigen Wochen arbeiten wir im Büro zu 50 Prozent in Kurzarbeit, wobei wir a . . . werden Sie Abonnent, um weiterzulesen.

Loggen Sie sich bitte ein.

Falls Sie kein Goldor-Abonnement besitzen,
können Sie hier Abonnent werden.

Verwandte Themen

Stones

Neuheiten und persönliche Treffen

Vom 30. Oktober bis 1. November bietet die Gemworld Munich eine Handelsplattform, auf der persönliche Treffen wieder möglich sind.

mehr
Messen

Präsenzmesse in Hongkong abgesagt

Die Jewellery & Gem World Hongkong 2020 wird auf ein rein digitales Format umgestellt.

mehr
News

GemGenève 2020 abgesagt

Die GemGenève von Anfang November muss coronabedingt abgesagt werden. Die Vorbereitungen für die Austragung im April 2021 sind am Laufen.

mehr