Lesezeit

3m 43s

Share

Durch die Wildnis zu den Cobalt-Spinellen

Fabian Blaser, der Gemmologe und Goldschmied aus Biel, reiste im September mit einer kleinen Gruppe von Gemmologen in den Nordosten Vietnams, um die relativ neuen Abbaugebiete von Korund und Spinellen zu besuchen. Zehn Tage verbrachte er in Vietnams Norden, um insbesondere intensiv leuchtende Cobalt-Spinelle zu entdecken. Die mehrstündige Reise vom quirligen Hanoi in die Provinz Yên Bái führt nach langer Fahrt im Minibus über eine Seestrasse an grossen Marmor-Abbaugebieten vorbei. Hunderte majestätisch wirkende Berginseln ragen aus der smaragdgrünen Seeenlandschaft und erinnern an die berühmte Halong-Bucht – mit dem Unterschied, dass diese Gegend menschenleer ist, mit Ausnahme v . . . werden Sie Abonnent, um weiterzulesen.

Loggen Sie sich bitte ein.

Falls Sie kein Goldor-Abonnement besitzen,
können Sie hier Abonnent werden.

Verwandte Themen

Stones
 

Auf den Spuren meines Rubins

Martin Julier berichtet über seine Reise ins Mogoktal.

mehr