Lesezeit

5m 3s

Share

Ein Jahr im Zeichen des Onlinehandels

In der Schweiz konnte der Onlinehandel 2020 auch im Uhren- und Schmuckbereich zulegen. Aufs Ganze gesehen bleiben die Umsätze, die in der Branche online generiert werden, aber nach wie vor überschaubar. Gemäss den Zahlen zur Uhrenindustrie aus der „Equity Research 2020“ der Bank Vontobel legten im vergangenen Jahr insbesondere online- und digitalaffine Hersteller wie die US-Marken Apple und Garmin kräftig zu. So konnte Apple den Uhrenumsatz trotz mehrmonatiger Schliessung der stationären Geschäfte um zwölf Prozent steigern und kam gemäss Vontobel auf einen Jahresumsatz von 9,5 Milliarden Franken – rund doppelt so viel wie Rolex. Prozentual noch stärker hat sich gemäss Vont . . . werden Sie Abonnent, um weiterzulesen.

Loggen Sie sich bitte ein.

Falls Sie kein Goldor-Abonnement besitzen,
können Sie hier Abonnent werden.

Verwandte Themen

Trade

Vicenza ist bereit

An der September-Ausgabe der Vicenzaoro (10.-14.9.) werden mehr als 700 Ausstellermarken erwartet.

mehr
Jewellery

Baqless – der innovative Ohrschmuck

Die Schmuckmarke Baqless mit Sitz in Lausen steht für eleganten und funktionalen Ohrschmuck.

mehr
Watches
 

Superhelden und Sommerfarben

Sieben Sommeruhrenneuheiten: von A wie Audemars bis S wie Swatch.

mehr