Lesezeit

4m 9s

Share

Geglättete Wogen beim RJC

Ende März hatten die Richemont-Gruppe sowie der dänische Schmuckhersteller Pandora bekannt gegeben, ihre Mitgliedschaft beim Responsible Jewellery Council (RJC) aufzukündigen. Weil der russische Minenförderer Alrosa den RJC anschliessend auf Druck verlassen hat, sind sowohl Richemont als auch Pandora inzwischen wieder Teil der Organisation.  Die Meldung hatte ein hohes Sprengpotenzial. Ende März publizierte die Agentur Reuters die Meldung, dass die Richemont-Gruppe mit all ihren Marken, sowie der dänische Schmuckhersteller Pandora, ihre Mitgliedschaften bei der Organisation für eine nachhaltige Schmuckindustrie, dem Responsible Jewellery Council (RJC), gekündigt hätten. „Es is . . . werden Sie Abonnent, um weiterzulesen.

Loggen Sie sich bitte ein.

Falls Sie kein Goldor-Abonnement besitzen,
können Sie hier Abonnent werden.

Verwandte Themen

Stones

Naturfarbene Diamanten

Das Beispiel der Firma Dominik Kulsen zeigt, wie schwierig es ist, Diamant-Farben zu beschreiben und zu definieren.

mehr
Stones
 

Juwelenjagd am Genfersee

Die Genfer Schmuckauktionen vom 10. und 11. Mai hielten Spektakuläres bereit und erfüllten die Erwartungen.

mehr
News

Gründungsmitglieder verlassen RJC

Cartier, weitere Richemont-Marken und Pandora haben am Mittwoch ihren Austritt aus dem Responsible Jewellery Council bekanntgegeben.

mehr