Lesezeit

3m 49s

Share

Baselworld-Chef im Gespräch

Baselworld

Im Juli hat Michel Loris-Melikoff die Leitung der Baselworld übernommen. Der neue Direktor soll die Weltmesse, die in den letzten Jahren Federn lassen musste, wieder auf Kurs bringen. Kundenorientiert und gesprächsbereit will er den Stilbruch wagen. Gold’Or: Michel Loris-Melikoff, die Zahlen der Baselworld waren in den letzten Jahren schlecht und Ihre Vorgänger mussten viel Kritik einstecken. Wie gehen Sie mit diesem schweren Erbe um? Michel Loris-Melikoff: Für mich ist mein Job ein „Privileg mit Challenge“. Um diese schöne Messe zu leiten, muss ich jetzt meine Hausaufgaben machen und den Mut haben, alles zu hinterfragen. Ich will jeden Stein heben und ihn, falls nötig, an eine . . . werden Sie Abonnent, um weiterzulesen.

Loggen Sie sich bitte ein.

Falls Sie kein Goldor-Abonnement besitzen,
können Sie hier Abonnent werden.

Verwandte Themen

Auch Casio nicht in Basel

Nach Seiko sagt eine weitere grosse Marke für die Baselworld 2020 ab.

mehr

Drehscheibe für Innovation

Die Fachmesse „T.Gold“ für Schmuckmaschinen und -technologien findet im Januar parallel zur Vicenzaoro statt.

mehr

Üppiges Programmbouquet

Vom 14. bis am 17.Februar trifft sich die Schmuck-, Stein- und Uhrenbranche in München.

mehr