Lesezeit

3m 3s

Share

„Ideal für eine jüngere, kreative Person“

Seit 22 Jahren betreibt Yvonne Julier im Zentrum von Lausanne ein Goldschmiede-Atelier. Sie war immer mit Herzblut dabei und möchte diese Zeit nicht missen. Doch nun will die Goldschmiedin sich noch einmal verändern und hält Ausschau nach eine Nachfolge. [gallery size="large" gss="1" ids="33433,33435"] Gold’Or: Yvonne Julier, Sie werden 54 Jahre alt. Warum haben Sie sich jetzt schon entschieden, das Geschäft aufzugeben? Yvonne Julier: Ich bin seit 35 Jahren als Goldschmiedin tätig. Vor 22 Jahren habe ich mein Atelier in Lausanne eröffnet und konnte vom ersten Tag an gut davon leben. Es war eine schöne Zeit, ich möchte sie nicht missen. Doch seit längerem denke ich darüber na . . . werden Sie Abonnent, um weiterzulesen.

Loggen Sie sich bitte ein.

Falls Sie kein Goldor-Abonnement besitzen,
können Sie hier Abonnent werden.

Verwandte Themen

Jewellery

„Auch eine Chance für eine jüngere Person“

Nach 40 Jahren wird Brigitte Hägler Ende 2020 ihr Goldschmiedeatelier im Zentrum von Amriswil, Kanton Thurgau, aufgeben.

mehr
Jewellery
 

Eine erfreuliche Übernahme

Goldschmiedin Anita Lampart hat per Anfang Januar Kurt Schedlers Atelier in der Luzerner Altstadt übernommen.

mehr
Jewellery
 

„Mein Markenzeichen ist die Schlichtheit“

Trudi Chèvre hat vor über 30 Jahren ihr Goldschmiedeatelier im Herzen von Bern eröffnet.

mehr