Share

Inspiriert von Natur und Technologie

Schnmuck von Kosae Hendrike Roers

Auch in diesem Jahr haben junge Schmuckschaffende ihre Kreationen an der Tendence in Frankfurt am Main präsentiert. Vom traditionellen Handwerk bis hin zu modernen Fertigungstechniken war alles vorhanden.

6-18_Jewellery_Tendence_Karin_Heimberg 6-18_Jewellery_Tendence_Koelbel 6-18_Jewellery_Tendence_valo_varjo 6-18_Jewellery_Tendence_BaBa 6-18_Jewellery_Tendence_MariaCarelli 6-18_Jewellery_Tendence_Kosae-Hendrike-Roers
<
>
Grafisch, ornamental und unbunt, die Gestaltung der Schmuckdesignerin Karin Heimberg aus Düsseldorf ist geprägt vom Zusammenspiel von Minimalismus und dekorativen Elementen. Die deutsche Schmuckdesignerin verwendet Hartpapier, bestehend aus Pappe, die in Harz getränkt und unter hohem Druck verpresst wurde. Weitere Materialien sind Silber, Silber geschwärzt, sowie Edelstahl.

 

Verwandte Themen

Erfolgreiche zweite Inova Collection

„Wie im Urlaub“ – so fühlten sich Aussteller und Besucher an der Messe in Hofheim-Wallau.

mehr

Unruhen in Hongkong

Die Organisatorin zeigt sich optimistisch, dass die Hong Kong Jewellery and Gem Fair im September stattfinden kann.

mehr

Tendence mit neuem Datum

Die Tendence findet 2020 eine Woche früher statt und dauert wieder vier statt drei Tage.

mehr