Lesezeit

2m 16s

Share

Kreationen der Freude

Die Messen im Herbst, von Vicenza bis Hamburg, boten Herstellern endlich wieder die Möglichkeit, ihre Neuheiten einem grösseren Fachpublikum zu präsentieren. Prächtige Goldfarben, in zarten Formen oder in voluminöser Gestaltung, prägten das Bild.

Mondnacht

Die Schmuckmarke Marco Bicego aus Trissino bei Vicenza präsentiert zahlreiche Erweiterungen in seinen Kollektionen New Paradise und Marrakech Onde. Auch in der Bestseller-Kollektion Lunaria sind verschiedene Kreationen dazugekommen, die insbesondere durch eine klare und absichtlich unregelmässige Gestaltung herausragen. Die handgefertigten Schmuckstücke zeichnen sich zudem durch ihre besondere Oberflächengestaltung aus, ganz der Handschrift von Marco Bicego entsprechend.

marcobicego.com

Farbenspiel

An der Vicenzaoro präsentierte die florentinische Marke Annamaria Cammilli unter dem Namen „Velaa Color“ neue mit Farbsteinen kombinierte Kreationen seiner Kollektion Velaa: Das minimalistische Design der 2020 als Erweiterung von „Dune“ lancierten Kollektion trifft dabei in schillerndem Wechselspiel auf die Schattierungen von Rubinen, Saphiren, Smaragden und Diamanten in verschiedenen Farben. Die Kombination aus Farben und samtgoldenen Verzierungen akzentuiert die skulpturale Gestaltung der Stücke.

annamariacammilli.com

Freiheit

Nanis die Schmuckmanufaktur aus Trissino bei Vicenza präsentiert in ihrer neuen Kollektion Libera (it. für frei) zahlreiche virtuose Kreationen. Laura Bicego liess sich dabei vom Gedanken der Freiheit inspirieren. Vom feinen Ring bis zum expressiven Collier birgt die neue Linie viele Überraschungen und Entdeckungen. Darunter diesen unkonventionellen Ring, realisiert in Gelbgold 750 mit Brillanten (0.06 ct), der sich seine Form wie selbst zu suchen scheint.

nanis.it

Tanzbegegnung

Die Schmuckmarke Gismondi 1754 aus Turin präsentiert mit „Clip“ eine neue, an ein junges Publikum gerichtete Kollektion. Sie besteht aus Halsketten, Ohrringen, Ringen und Bracelets in verschiedenen Goldfarben, in Kombination mit Diamanten, Smaragden oder Saphiren. Für Männer sind auch Ausführungen in geschwärztem Gold erhältlich. Massimo Gismondi liess sich bei der Kreation vom Gedanken der Vereinigung leiten, flüchtig sich verbindend, wie in einem Tanz, oder als symbolisches Versprechen der Zukunft.

gismondi1754.com

Opulenz am Arm

Die 1967 gegründete Schmuckmanufaktur Picchiotti aus Valenza ist bekannt für ihre hochwertigen Schmuckkollektionen. In Vicenza präsentierte die Traditionsmarke eindrückliche Armschmuck-Kreationen. Darunter diese Arbeit in Roségold mit schwarzen Keramikeinlagen, verschieden farbigen Saphiren und magnetischer Schliesse. Die Pracht des Stücks zeigt sich vor allem auch in dreidimensionaler Ansicht, dabei wird die nach oben breiter werdende Trapezform sichtbar.

picchiotti.it

Puzzlespiel

Mattioli präsentierte an der Vicenzaoro in ihrer Kollektion „Puzzle“ neue Anhänger gefertigt aus Türkis, Rosenquarz und Goldobsidian. Darüber hinaus erweiterte die Turiner Marke das Puzzle-Spektrum um zwei Anhänger, bestückt mit unzähligen kleinen Perlenkugeln oder solchen aus schwarzem Achat. Die Bandbreite der Puzzle-Anhänger, die sich als Ohrhänger oder an einer Kette tragen lassen, umfasst mittlerweile Modelle in allen Farben, Steinvarianten und Grössen.

mattioli.it

Verwandte Themen

Trade

Gute Aussichten

The Show fand Anfang Oktober erfolgreich statt. Ende März 2022 ist auch eine Austragung in Genf geplant.

mehr
Cover Story

Frieden

Frieden präsentiert „Mother & Daughter“

mehr
News

GemGenève – es ist soweit

Die Edelstein- und Schmuckmesse GemGenève öffnet vom 4. bis 7. November ihre Tore im Genfer Palexpo.

mehr