Lesezeit

3m 52s

Share

„Perlen sind mein Ding“

Seit 20 Jahren führt Andrea Aeschlimann ihr Goldschmiedeatelier in Thun, in dem sie Ende der 80er Jahre bereits ihre Lehre absolviert hat. Über ihren Vorgänger und Lehrmeister Hans Schenkel findet die Goldschmiedin nur gute Worte. Der Monat Mai stand in der Goldschmiede Andrea Aeschlimann ganz im Zeichen des 20-jährigen Jubiläums. Egal ob Stammkunde oder nicht, wer das Geschäft im Bälliz 23 in Thun betrat, erhielt ein kleines Geschenk und durfte am Wettbewerb teilnehmen. Zudem gab es Rabatte auf Neuaufträge sowie einen Pressetext zum Thema Oekogold, der den lokalen Medien zugestellt und mehrfach veröffentlicht wurde. [caption id="attachment_43838" align="aligncenter" width="44 . . . werden Sie Abonnent, um weiterzulesen.

Loggen Sie sich bitte ein.

Falls Sie kein Goldor-Abonnement besitzen,
können Sie hier Abonnent werden.

Verwandte Themen

Trade
 

Prämierung der Goldschmiede

Am 14. Juli hat in Zürich die Diplomfeier der Goldschmiedelernenden sowie die Leistungspreisvergabe der Gaum-Langemann-Stiftung stattgefunden.

mehr
Jewellery
 

Geglückte Geschäftsübergabe

Goldschmiedin Felicia Wettstein ist von Zug nach Zürich gezogen und hat das Atelier von Maya Lüdi übernommen.

mehr
Jewellery
 

Von der Klubschule auf den Laufsteg

Es geht nichts über eine solide Ausbildung. Ausnahmen bestätigen die Regel: Nicole Kim hat sich die Künste des Goldschmiedens grösstenteils selbst angeeignet.

mehr