Lesezeit

1m 31s

Share

Schätze aus Madagaskar

Die Abouchar SA, Familienunternehmen in zweiter Generation mit  Sitz in Genf, ist auf den Verkauf von Farbsteinen und Diamanten aller Art spezialisiert. Sie bedient effizient und kompetent Schmuck- und Uhrenfachleute in der ganzen Schweiz und international.

Das Familienunternehmen Abouchar SA arbeitet mit einem grossen internationalen Netzwerk zusammen, insbesondere in Brasilien, Thailand, Sri Lanka und Ostafrika. Zu den besonderen Regionen zählt auch Madagaskar, wo das Genfer Unternehmen seit Anfang der 2000er Jahre mit Partnern vor Ort zusammenarbeitet. Ursprünglich machte vor allem der florierende Markt für Saphire in verschiedenen Farben aus Madagaskar den Grossteil der importierten Produktion aus, aber im Lauf der Jahre und im Zuge neuer Entdeckungen hat sich die Auswahl an Steinen erweitert. So hat sich für die Abouchar SA etwa die Möglichkeit ergeben, einige der schönsten Exemplare madagassischer Smaragde, die von der Ostküste der Insel stammen, zu schleifen.

Prächtige Blautöne

Auf mehreren Teilen der Insel sind auch Aquamarine zu finden. In der Regel sind die dominanten Farbtöne blaugrün, was zur Differenzierung des Farbenspiels beiträgt. Mehr und mehr verbreitet sich zudem die Ansicht, dass die Qualität der madagassischen Aquamarine jener der brasilianischen Exemplare nahekommt. Immer wieder konnte festgestellt werden, dass einige Produktionen prächtige und tiefe Blautöne aufwiesen, sehr ähnlich jenem berühmten Blau, das die „Santa Maria“-Aquamarine Brasiliens charakterisiert.

Die ganze Fülle der Insel

Immer auf der Suche nach neuen Entdeckungen aus der Edelsteinvielfalt, die die Insel zu bieten hat, kann das Unternehmen Abouchar seiner Kundschaft fast alle Arten von Steinen anbieten, die auf der Insel gefunden werden. Ob madagassischer Spinell, Chrysoberyll oder auch Grandidierit, einer der allerseltensten Steine, der auch bei Edelsteinsammlern sehr begehrt ist. (red.)

Saphire, nicht erhitzt, Madagaskar, zwischen zwei und sechs Carat. / Saphirs non chauffés de Madagascar entre deux et six carats.

Verwandte Themen

News

GemGenève 2020 abgesagt

Die GemGenève von Anfang November muss coronabedingt abgesagt werden. Die Vorbereitungen für die Austragung im April 2021 sind am Laufen.

mehr
Trade
 

Messejahr mit Fragezeichen

Wird es 2021 in der Schweiz eine branchenübergreifende Messe geben? Die Vicenzaoro und die Inhorgenta stehen als neue Messezentren bereit.

mehr
Cover Story

Groh + Ripp

Im Rausch der Farben

mehr