Lesezeit

2m 13s

Share

Schweizer Uhrenexporte 2020

Die Schweizer Uhrenindustrie exportierte 2020 Uhren und Bestandteile im Wert von 16,984 Milliarden Franken, das sind -21,8% weniger als 2019. Zuletzt war dieser Wert 2010 im Zuge der Finanzkrise tiefer (CHF 16,1 Mia.). Mit Ausnahme von Festlandchina (+20%), der neu stärkster Zielmarkt ist, waren im vergangenen Jahr sämtliche anderen grossen Märkte rückläufig. In Europa blieben einzig die Niederlande mit -9,5 Prozent im einstelligen Minusbereich. Von den grossen europäischen Märkten brach Frankreich mit -37,9 Prozent am deutlichsten ein. Weltweit den grössten Rückgang verzeichnete Hongkong, wo sich der Exportwert um rund eine Milliarde von 2,691 auf 1,696 Milliarden Franken verkleine . . . werden Sie Abonnent, um weiterzulesen.

Loggen Sie sich bitte ein.

Falls Sie kein Goldor-Abonnement besitzen,
können Sie hier Abonnent werden.

Verwandte Themen

News

Junghans präsentiert WM-Uhr

Junghans präsentiert zur Nordischen Ski-WM 2021 in Oberstdorf ein offizielles Sondermodell.

mehr
Trade
 

Der Schweizer Uhren- und Schmuckdetailhandel unter der Lupe

The Mercury Project hat den Schweizer Uhren- und Schmuckdetailhandel unter die Lupe genommen.

mehr
Watches
 

Wenn Uhren Sinn machen

Die Basler Uhrenmarke Belchengruppe hat seine erste Kollektion lanciert.

mehr