Lesezeit

4m 9s

Share

Schweizer Umsätze im Blickfeld

Konkrete Zahlen zu den Schweizer Detailhandelsumsätzen für das Jahr 2020 liegen keine vor. Das Bundesamt für Statistik weist lediglich für die weitgefasste Produktegruppe „Bekleidung, Apotheken, Uhren und Schmuck“ einen Umsatzrückgang von 12,3 Prozent aus. Allerdings dürfte diese Zahl für den Schweizer Uhren- und Schmuckdetailhandel, der mehr als zur Hälfte von ausländischen Touristen lebt, nur geringe Aussagekraft haben. Das Bundesamt für Statistik (BfS) hat für den gesamten Schweizer Detailhandel für das Jahr 2020 einen nominalen (preisbereinigten) Umsatzanstieg von 0,1 Prozent ausgewiesen (real lag das Plus bei 0,8 %). Diese durchschnittliche Gesamtzahl überdeckt gross . . . werden Sie Abonnent, um weiterzulesen.

Loggen Sie sich bitte ein.

Falls Sie kein Goldor-Abonnement besitzen,
können Sie hier Abonnent werden.

Verwandte Themen

News

Deutscher Uhren- und Schmuckdetailhandel schrumpft zweistellig

Der deutsche Uhren- und Schmuckdetailhandel erzielte 2020 mit 4,25 Milliarden Euro rund elf Prozent weniger Umsatz als im Vorjahr.

mehr
Watches
 

Ein unschönes Ende

Qlocktwo hat die Zusammenarbeit mit dem Schweizer Vertriebspartner Timesign per Ende März beendet und betreut den Schweizer Markt künftig in Eigenregie von Schaffhausen aus.

mehr
Watches
 

Und sie bewegen sich doch

Eine kleine Auswahl neuer Uhren rund ums Osternest und darüber hinaus.

mehr