Lesezeit

4m 8s

Share

Sri Lanka, Schatzinsel der feinen Saphire

Die im Indischen Ozean gelegene Insel Sri Lanka hat seit Tausenden von Jahren den Abbau von Edelsteinen perfektioniert. Unter anderen werden dort besonders seltene und feine Saphire gefördert. Minenbetreiber und Inhaber der Firma Ceylons Munich, Peter Janowski und Leander Schorr geben Einblick in den nachhaltigen Bergbau, die Kultur und die Menschen. [gallery size="large" gss="1" ids="26614,26620,26618,26616,26612"] Sri Lanka ist die älteste Lagerstätte von Saphiren. Diese sind für ihre feine Qualität weltweit bekannt. Die Insel wird in der Muttersprache „Rathna Deepa“ genannt, was „Land der Edelsteine“ bedeutet. Der Name steht für den Reichtum dieses seltenen Naturschatz . . . werden Sie Abonnent, um weiterzulesen.

Loggen Sie sich bitte ein.

Falls Sie kein Goldor-Abonnement besitzen,
können Sie hier Abonnent werden.

Verwandte Themen

Products

Trendige Saphir-Kollektionen

Die Wassner AG erweitert ihr Sortiment und greift das Trendthema Farbsteine verstärkt auf.

mehr
Cover Story
 

Feine und faire Ceylon-Saphire

Die Ceylons aus München engagieren sich für mehr Transparenz im Edelsteinhandel.

mehr
Cover Story
 

„Wir bringen Transparenz in den Edelsteinhandel“

Die feinen Saphire kommen direkt von den Minen in Sri Lanka.

mehr