Share

Aufbruchsstimmung in Vicenza

Die Vicenzaoro hat am 21. März nach fünf erfolgreichen Messetagen ein positives Fazit gezogen. Die Veranstalterin, die Italien Exhibition Group (IEG), zeigte sich mit dem Verlauf der Austragung äusserst zufrieden. Gegenüber der Vicenzaoro vom vergangenen September (2021) lagen die Besucherzahlen um 24 Prozent höher.

Trotz einer angespannten weltpolitischen Lage versammelte die Vicenzaoro mehr als 1000 ausstellende Marken (darunter 140 im Techniksektor T.Gold). Neben den Facheinkäufern aus aller Welt zählten zu den Besuchern auch mehr als 300 von der Messe eingeladene Einkäufer (host buyers), Studenten, Designer, Schulen, Institutionen und Medienvertreter aus aller Welt. Die internationale Beteiligung umfasste Akteure aus 127 Ländern. Der Anteil von Käufern und Besuchern aus dem Ausland, insbesondere aus Spanien (6,5 % der Gesamtzahl), Deutschland (6,4 %), den Vereinigten Staaten (6,3 %), Griechenland (5,3 %) und Frankreich (5,2 %) belief sich auf 53 Prozent.

Erfolgreiche VO’Clock Privé
Darüber hinaus wurde im Uhrenbereich der neue Sektor „Vo’Clock Privé“ eingeweiht, eine Plattform im Lounge-Format für zeitgenössische Uhren, die am Wochenende auch für Privatkunden geöffnet war. Ein zukunftsgerichtetes Konzept zwischen BtB und BtC, das in seiner hybriden Ausrichtung alle Interessen vereint und die Leidenschaft für die Uhr in den Mittelpunkt rückt. Mit Marken wie Zenith, Girard-Perregaux, Casio, Corum, Eberhard, Bell&Ross oder Meistersinger waren viele namhafte Aussteller präsent. Ebenfalls wieder in Vicenzaoro war Meisteruhrmacher Vincent Calabrese. Der neue Uhrensektor „Vo’Clock Privé“ soll künftig jeweils an der Winter-Vicenzaoro im Januar stattfinden, während an der September-Austragung jeweils die Plattform „VO Vintage“ geplant ist.

In den Hallen war ein allgemeiner Optimismus zu spüren. Ein Optimismus, der sich auch mit den neusten Zahlen zur italienischen Schmuckindustrie deckt: So erzielte diese gemäss des Handelsverbandes Confindustria Federorafi 2021 einen Gesamtumsatz von rund 8,8 Milliarden Euro. Der Löwenanteil fiel dabei auf den Export mit rund acht Milliarden, was gegenüber 2019 einem Zuwachs um 15,7 Prozent entspricht, und gegenüber 2020 sogar einem Plus von 54 Prozent.

Die nächste Vicenzaoro findet vom 9. bis 13. September 2022 statt.

www.vicenzaoro.com

Verwandte Themen

Jewellery
 

Viel Mut in turbulenter Zeit

Lienhard Fine Jewellery hat an Ostern 2021 in Baden ein zweites Geschäft eröffnet.

mehr
Watches

Das Funkeln des Mondes

Mit der Elegance Moonphase und der Elegance Skeleton präsentiert Century attraktive neue Damen- und Herrenmodelle.

mehr
News

Ein spektakuläres Programm

Die Messe GemGenève öffnet ihre Tore vom 5. bis 8. Mai im Genfer Palexpo. Mit vielen Highlights, darunter einem reichhaltigen Vortrags- und Seminarprogramm.

mehr