Share

Die Meisterschaft muss warten

Mit der Preisverleihung hätte die diesjährige Schweizer Goldschmiede-Meisterschaft am 27. April im Hotel Schweizerhof in Luzern ihren Höhepunkt erreichen sollen. Dass leider auch dieser Branchentermin verschoben werden muss, darüber informierten die Organisatoren Daniel Gut und Christoph Brack Ende März. Das Ersatzdatum sei noch nicht bekannt, sagt Brack. „Wir beobachten die Entwicklungen im Gesundheitswesen und die Vorgaben des Bundesamts für Gesundheit. Sobald wir die Chancen verlässlich einschätzen können, werden wir uns wieder an die Planung setzen.“

Während die technische Meisterschaft erst in den Tagen vor der Preisverleihung hätte stattfinden sollen, sind in der Design-Meisterschaft bereits bedeutende Schritte getan: Bis am 13. März, also just vor dem Lockdown, konnten die Wettbewerbsstücke eingereicht werden. Die Bewertung müsse man jetzt aufschieben und warten, bis ein Treffen der Juroren wieder sinnvoll und vertretbar sei, so Brack.

www.smgold.ch

Bild oben: Das Siegerstück 2019 (Grosser Preis).
Die Sponsoren der Schweizer Goldschmiede-Meisterschaft 2020.
Die Sponsoren der Schweizer Goldschmiede-Meisterschaft 2020.

Verwandte Themen

Keine Vicenzaoro im September

Die Italian Exhibition Group – IEG stellt das Alternativprogramm zur abgesagten Vicenzaoro September vor.

mehr

„Eine funktionale Messe“

Erst Ende Juni hat die Messeorganisatorin Muveo GmbH die Bewilligung für die Inova Collection vom 29. bis 31. August erhalten.

mehr

Eine Meisterschaft ohne Publikum

Dies sind die Siegerstücke der diesjährigen Goldschmiede-Meisterschaft in Design.

mehr