Share

Eine „Neuenburger“ Legende

Das Musée international d’horlogerie in La Chaux-de-Fonds (MIH) sowie das Musée d’horlogerie du Locle Château des Monts in Le Locle (MHL) zeigen vom 7. Mai bis am 8. Oktober unter dem Titel „La neuchâteloise“ eine Ausstellung zur Geschichte der Neuenburger Pendeluhren. Die Ausstellungen widmen sich der Frage nach den Ursprüngen der Uhren im Umfeld der Region Neuenburg, dem Rätsel ihrer charakteristisch-schwungvollen Form sowie den Gründen für das Verschwinden dieser Handwerkskunst. Das MIH sowie das MHL sind jeweils von Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet sowie ausnahmsweise auch am Pfingstmontag. / Bild: MIH

 

Verwandte Themen

Trade
 

„Ein erster Etappensieg“

Die EPHJ ist Mitte September trotz kleinerem Rahmen erfolgreich über die Bühne gegangen.

mehr
Trade

Vicenza ist bereit

An der September-Ausgabe der Vicenzaoro (10.-14.9.) werden mehr als 700 Ausstellermarken erwartet.

mehr
Watches
 

Superhelden und Sommerfarben

Sieben Sommeruhrenneuheiten: von A wie Audemars bis S wie Swatch.

mehr