Share

Eine Welt in der Welt

Das Abenteuer der Marke Dreamboule Milano begann an einem Winterabend in einem Chalet in den Alpen. Ben Crocco verbrachte seine Weihnachtsferien mit seiner Frau und den drei Kindern. Der Designer aus Milano beobachtete seine Kinder beim Spiel mit einer Schneekugel. In seinen Gedanken liess er den perfekten Ring entstehen, eine Kombination aus edlen Materialien, Handwerkskunst, Schweizer Uhrmacherei und Design. Nach mehreren Jahren der Entwicklung präsentiert Dreamboule heute fantasievolle Szenarien in einem Swiss-Made-Cabochon aus Saphirglas. Dieser ist mit einer Flüssigkeit gefüllt, die den beweglichen Komponenten einen „Zeitlupeneffekt“ verleiht. In jedem Dreamboule-Ring bewegen sich zarte goldene Flocken oder Goldstaub. Die Ringe sowie alle Elemente im Innern sind aus Edelmetallen, hochwertigen Edelsteinen und Diamanten gefertigt. Die drei Linien von Dreamboule, die im Januar anlässlich der Vicenzaoro präsentiert wurden, sind in den Durchmessern 16, 28 oder 36 Millimeter erhältlich.

Bild: Modell „Frog & Flower“ der italienischen Marke Dreamboule: Im Innern des Cabochons ist ein Frosch aus Roségold und Tsavorit zu sehen.

Verwandte Themen

News

Bühne frei für die Vintage-Welt

Im Rahmen der Vicenzaoro im September findet auch der Ausstellungsevent VO Vintage für Uhren und Schmuck statt.

mehr
Jewellery

Bewährtes und Neues

Die Schmuckmarke Silhouette beginnt den Sommer mit einer Reihe neuer Kreationen.

mehr
Jewellery
 

Mario Petrocchi hört auf

Nach mehr als 30 Jahren hört Mario Petrocchi als üK-Instruktor in Zürich auf. Er war seit der Geburtsstunde der Kurse 1989 dabei.

mehr