Share

Frühjahrs-Sonderschau

Vom 23. bis 30. März findet die diesjährige Frühjahrs-Sonderschau bei Siber+Siber an der Spiegelgasse  9, im Zentrum von Zürich statt. Im Mittelpunkt steht dabei die Familie der Feldspäte. Sie ist die am weitesten verbreitete Mineralfamilie an der Erdoberfläche. Zu ihr gehören auch einige hoch geschätzte Edel- und Schmucksteine, die verschiedene, begehrte Phänomene bieten. Dazu gehört beispielsweise ein Schillern, das mal seidig ist wie beim Mondstein, mal kräftig orange wie beim Sonnenstein oder auch wunderschön farbig wie beim Labradorit. Andere, wie beispielsweise der Amazonit, gefallen durch ihre schöne Grundfarbe. Sie werden zudem schon seit langer Zeit als Heilsteine geschätzt. Und schliesslich werden auch Mineraliensammlungen durch kristallisierte Vertreter der Feldspat-Familie bereichert. Weil sie alle miteinander verwandt sind, sind die Feldspäte manchmal schwer auseinanderzuhalten. Der Steinhandel trägt dabei nicht immer zur Klarheit bei. Mit der Frühjahrs-Sonderschau will Siber+Siber da etwas Licht ins Dunkel bringen. (pd)

Info
www.siber-siber.ch

Verwandte Themen

Countdown für die Intergem läuft

Vom 28. Sepember bis am 1. Oktober avanciert die Messe vor den Toren Idar-Obersteins zum Treffpunkt der Edelstein-Community.

mehr
Focus
 

Marktbericht Farbsteine

Die Preise steigen auf hohem Niveau weiter.

mehr

Wachstum in Hongkong

28‘131 Fachbesucher, 9,7 Prozent mehr als im Vorjahr, besuchten Ende Juni die Hong Kong Jewellery and Gem Fair.

mehr