Share

GemGenève ist ausverkauft

Vom 5. bis zum 8. Mai wird die Edel- und Schmuckmesse GemGenève zum vierten Mal stattfinden. Die Organisatoren Thomas Faerber und Ronny Totah geben mit Freude bekannt, dass 160 Aussteller aus aller Welt teilnehmen werden. Die Messe, die nach 2019 wieder am traditionellen Frühlingstermin stattfindet, kündigt sich unter den besten Vorzeichen an, begleitet von einem Gefühl einer neu gewonnenen Freiheit. Einmal mehr wird GemGenève viele Überraschungen und Entdeckungen für Besucher und Aussteller bereithalten. Sie bietet einen umfassenden Ausflug in das Universum der Juwelierkunst, der Edelsteine, der seltenen – oder auch einzigartigen – Edelsteine und Perlen, des antiken Schmucks und nicht zuletzt der historischen oder zeitgenössischen Kreationen. Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft … am Fachsalon GemGenève ist das Beste an Schmuckkreationen jeder Zeit vereint!

Thomas Faerber betont: „Nach dem Erfolg der The Challenging Edition im November 2021, ist es uns ein Anliegen, unsere Mission auf der gleichen Linie weiterzuführen und das Beste aus den Bereichen Schmuck und Edelsteine zusammenzubringen.“ Ronny Totah fügt hinzu: „Die ungebrochene Begeisterung unserer Aussteller spornt uns an, uns mit jeder Edition neu zu definieren und trotzdem die DNA der Veranstaltung zu wahren. Wir wollen eine Messe in überschaubarer Grösse bleiben, die von Ausstellern für Aussteller konzipiert wurde und ein Treffpunkt ist für das breite Publikum, für Fachleute der Branche sowie Schöpfer von heute und morgen, aber auch für Schulen, Laboratorien, Experten von Weltruf und sachkundige Referenten – alle mit dem Ziel, die neuesten Trends zu entdecken. GemGenève ist ein Hub, der einen qualitativ hochwertigen Austausch und die Behandlung wichtiger Themen ermöglicht, die in der Juwelierbranche im Mittelpunkt stehen.“

GemGenève gehört zu einer neuen Generation von Fachmessen und will auch weiterhin überschaubar und mit familiärem Charakter bleiben. Als echter Treffpunkt für Branchenprofis und Schmuckliebhaber sucht sie auch heute noch ihresgleichen.

Ronny Totah, Co-Gründer von GemGenève

Die vierte Edition wird zweifellos den Geschmack einer wiedergefundenen Freiheit haben.

Hinsichtlich der Teilnehmerzahl befinden sich die amerikanischen Aussteller an führender Stelle, gefolgt von Ausstellern aus der Schweiz, aus Israel, Deutschland, Hongkong, Belgien, Frankreich, Thailand, Indien und Italien. Des Weiteren sind Häuser aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, aus Singapur, dem Vereinigten Königreich, Sri Lanka, Japan und Österreich vertreten.

Zahlen, die für sich sprechen

„Es ist äusserst erfreulich“, so Ronny Totah, „dass der Prozentsatz der Neuanmeldungen zwischen 2021 und 2022 bei 79,82 Prozent lag. Darüber hinaus nehmen mehr als 45 Aussteller zum vierten Mal an GemGenève teil. Wir begrüssen andererseits auch mehr als 20 Aussteller, die zum ersten Mal dabei sind. Es handelt sich hier um Häuser wie Claudia Hamann Edelstein, Constantin Wild, La Galerie Parisienne, oder auch grössere Familienunternehmen wie Shree Ramkrishna Exports Pvt. Ltd, oder Takat Gems (HK und NY).“

Die insgesamt mehr als 160 Aussteller aus 16 Ländern, die der Fachsalon dieses Jahr präsentiert, sind die wahren Botschafter dieses Fachsalons. Eine buntgemischte Vielfalt an Persönlichkeiten und Exponaten finden sich an diesem Treffpunkt ein Die Aussteller als die eigentlichen Akteure und wichtigsten Partner dieser speziell für sie konzipierten und gestalteten Ausstellung, präsentieren dem Publikum eine Fülle an Kostbarkeiten, die es hier zu entdecken und zu erwerben gibt: Angefangen von erschwinglichen Schmuckstücken für den Alltagsgebrauch über aussergewöhnliche und seltene Stücke, antike und historische Steine bis hin zu modernsten Kreationen – sowie Diamanten und eine breite Auswahl an Edelsteinen und Perlen.

Verteilung der Aussteller nach Herkunftsland

Stets von der Motivation geleitet, die Interessen der Aussteller aus allen Regionen der Welt zu vertreten, setzt GemGenève alles daran, ihnen die Teilnahme zu erleichtern und bietet daher neben einem schlüsselfertigen Messe-Stand eine massgeschneiderte und individuelle Beleuchtung, die die ausgestellten Stücke optimal zur Geltung bringt. Für GemGenève ist es Ehrensache, den Ausstellern die bestmögliche Betreuung in Bezug auf Empfang, Komfort und Gastfreundschaft zu bieten.

Zum vollständigen Ausstellerverzeichnis 2022

Alle weiteren Informationen unter:
gemgeneve.com

 

Verwandte Themen

Stones

Definitiv etabliert

Mit ihrer Austragung im November 20202 hat die Edelstein- und Schmuckmesse GemGenève sich endgültig als feste Grösse im internationalen Branchenkalender etabliert.

mehr
Trade

„Messen müssen Neuentdeckungen ermöglichen“

Marco Carniello, Global Exhibition Director Jewellery & Fashion der Italian Exhibition Group, zur Strategie der Vicenzaoro.

mehr
Jewellery
 

Aufstrebende Talente und neue Designer

An der GemGenève werden unter anderen spannende Schmuckstücke von aufstrebenden Talenten und neuen Designern zu sehen sein.

mehr