Share

German Design Award für A. Odenwald

Der Ring „Helena“ der Schmuckmanufaktur A. Odenwald wurde im Rahmen des German Design Awards 2019 mit dem Prädikat „Special Mention“ in der Kategorie „Excellent Product Design“ ausgezeichnet.

Der 2012 initiierte German Design Award zählt zu den anerkanntesten Design-Wettbewerben weltweit. Mit dem Prädikat „Special Mention“ werden Arbeiten gewürdigt, deren Design besonders gelungene Teilaspekte oder Lösungen aufweist – eine Auszeichnung, die das Engagement von Unternehmen und Designern honoriert. Die Pforzheimer Manufaktur A. Odenwald versteht die Auszeichnung als Ehre und als Bestätigung ihres Anspruches, Schmuckstücke von höchster Qualität, aussergewöhnlichem Design und einzigartigem Charakter zu fertigen.

Die Begründung der Jury: Drei parallel, in wohlproportioniertem Abstand voneinander laufende Ringschienen tragen eine markante eliptische Fassungen mit Edelsteinen im Navette-Cut. Puristisch, von klarer grafischer Anmutung oder verspielt? „Helena“ fordert heraus, überrascht, will nicht beliebig sein. Ein starker Auftritt, unübersehbar im Design, gepaart mit dem typischen Odenwald Gen einer überzeugenden Haptik. Faszinierend und in höchster handwerklicher Vollendung aus 18 Karat Gold gearbeitet, spiegelt sich in diesem Ring nicht nur Energie und Lebensfreude, sondern auch das Selbstverständnis der Pforzheimer Manufaktur.

Verwandte Themen

Focus
 

Handwerk oder Design?

Goldschmiede reden über die beiden Bereiche.

mehr

Unverwechselbare Einzelstücke

Täglich kreieren Designer und Goldschmiede weltweit neue Schmuckstücke.

mehr

Design mit Stein

Wie vielseitig sich Edelsteine, Mineralien und Fossilien einsetzen lassen, zeigte eine Ausstellung der Munich Show.

mehr