Share

Neue Stadtberner Uhrenmarke

MQT Horlogère Suisse heisst eine neue, im Kanton Bern gegründete Uhrenmarke, die es mit Daniel Wellington aufnehmen will. Im Kanton Bern gegründet? Ja – jedoch nicht durch Nick Hayek, Geschäftsführer der Swatch Group, sondern durch Hanna Sterchi (23), Diego Glauser (24) und Thomas Heer (27). Die drei Stadtberner Jungunternehmer aus dem „Breitsch“ – dem Berner Breitenrain-Quartier – formulieren klare Ziele für ihre Marke: Die ganze Welt trage derzeit Uhren von Daniel Wellington aus Schweden, MVMT aus den USA oder Cluse aus Holland: „Es ist höchste Zeit, dass in diesem Segment auch qualitativ hochwertige Swiss-made-Uhren mit einem ansprechenden und zeitgemässen Design angeboten werden“, so Heer.

Die Uhren, die seit dem 8. Dezember auf der Webseite www.mqtsuisse.com erhältlich sind, verfügen über ein ETA-Quarzwerk und liegen preislich im Bereich von 200 Franken. Alle Uhren werden über ein Saphirglas sowie Messingzeiger verfügen. In einem ersten Schritt bietet MQT Horlogère Suisse zwei Kollektionen an: Die „Essential Collection“ sowie die „Marble Collection“ bei der jedes Zifferblatt aus Marmor besteht.

 

Uhren der neuen Berner Marke MQT.

Verwandte Themen

News

Piaget schwingt oben aus

Die „Altiplano Ultimate Concept“ von Piaget hat am Grand Prix d’Horlogerie de Genève 2020 den Hauptpreis gewonnen.

mehr
Focus
 

Die neue Akademie des GPHG

Der Auswahlprozess des Grand Prix d’Horlogerie de Genève für die „Présélection“ mit 84 Uhren ist transparenter und internationaler geworden.

mehr
Focus

Wie viel „smart“ braucht die Luxus-Uhr?

Im September hat Philipp Zutt die Umfrage-Ergebnisse einer Neuromarketing-Studie zu „smarten Luxusuhren“ publiziert. Ein Gespräch über Inhalt und Ergebnisse.

mehr