Share

Schmuckkunst im Rampenlicht

Nun ist es soweit. Die Ausstellung „Schmuck. Material Kunst Handwerk“ im Landesmuseum Zürich ist eröffnet. Rund 750 Schmuckobjekte sind  in der aufwändig konzipierten Ausstellung zu entdecken, darunter vieles aus den Beständen des Nationalmuseums, Leihgaben anderer Museen (Musée d’art et d’histoire, Genève / Mudac, Lausanne / MAK, Wien) sowie Stücke aus privaten Sammlungen. Quer durch die Epochen – von der Eisenzeit bis in die Postmoderne – kann der Besucher kulturelle, technische und ästhetische Entwicklungslinien der Schmuckfertigung nachvollziehen. Schmuck wird erlebbar anhand verschiedener Perspektiven: Das Material, die sich wandelnden sozialen und kulturellen Massstäbe sowie die individuellen Eigenheiten verschiedener Juweliere und Schmuckkünstler rücken gleichermassen in den Fokus. Geöffnet ist die Ausstellung jeweils von Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr (donnerstags bis 19 Uhr). Montags ist das Landesmuseum geschlossen.

Verwandte Themen

Jewellery

Bewährtes und Neues

Die Schmuckmarke Silhouette beginnt den Sommer mit einer Reihe neuer Kreationen.

mehr
Jewellery
 

Mario Petrocchi hört auf

Nach mehr als 30 Jahren hört Mario Petrocchi als üK-Instruktor in Zürich auf. Er war seit der Geburtsstunde der Kurse 1989 dabei.

mehr
Jewellery
 

„Sicherheit dank ausgewogenem Portfolio“

MoBijoux konnte das vergangene Jahr trotz Pandemie hervorragend abschliessen.

mehr