Share

Genfer Diamant-Rekord

Am Abend des 14. November ist in Genf bei Christie’s ein lupenreiner 163.41-carätiger Diamant der Farbe D und des Typs IIa versteigert worden. Es handelt sich um einen Rekord im doppelten Sinn: Der Stein mit dem Namen „The Art of De Grisogono“ war der grösste je an eine Auktion gelangte lupenreine Diamant und auch der Verkaufpreis von 33,8 Millionen US-Dollar entspricht dem höchsten je an einer Auktion für einen lupenreinen Diamanten erzielten Wert.

Der Rohstein mit einem Gewicht von 404 Carat wurde im Februar 2016 in der Lulo-Mine in Angola gefunden, es handelt sich um den 27. grössten je gefundenen Rohdiamanten. Analysiert worden ist der Stein in Antwerpen, geschliffen wurde er in New York. In 1700 Stunden Arbeit wurde anschliessend daraus noch ein Collier gefertigt. Auch wenn der Stein in ein Smaragd-Diamant-Collier eingearbeitet versteigert worden ist, dürfte er doch den Löwenanteil am Auktionspreis ausgemacht haben. Im Gegensatz zum Diamanten, den nun die ganze Welt kennen dürfte, zog es der Käufer, der per Telefon zuschlug, im Übrigen vor, anonym zu bleiben.

Verwandte Themen

Erlesene Juwelen bei Sotheby’s

Mitte Dezember werden an einer Auktion bei Sotheby’s in Genf auserwählte Schmuckstücke versteigert.

mehr

10,3 Millionen Umsatz an der Rapp-Auktion

Am 14. November kommen bei Rapp in Wil erstmals auch Uhren und Schmuck unter den Hammer. Am Auktionspult steht Marianne Rapp Ohmann.

mehr

Rekord für Newmans Daytona

17,8 Millionen Dollar: Paul Newmans persönliche Rolex Cosmograph Daytona Ref. 6239 (ca. 1970) ist die teuerste Armbanduhr der Welt.

mehr